Ahlhorn Der Ahlhorner SV ist zurück im Abstiegskampf: Neun Punkte betrug das Polster der ASV-Fußballer auf die Abstiegsplätze der Bezirksliga noch vor weniger als drei Wochen – jetzt sind es nur noch vier. „Es wird richtig eng“, sagt ASV-Trainer Detlef Blancke. „Für uns ist jeder Punkt überlebenswichtig.“ Doch dass an diesem Freitag (20 Uhr) im Heimspiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer Kickers Wahnbek einer dazu kommt, ist eher unwahrscheinlich. „Alles, was besser ist als eine Niederlage, wäre eine Überraschung. Die meisten, die da spielen, sind bärenstark“, sagt Blancke, der erneut auf zahlreiche Stammspieler verzichten muss.

Seit Wochen plagen den Ahlhorner SV arge Verletzungssorgen. Khaled el Kassar, Chris von Behren, Swen Arkenbout und Kai Brüning fallen bereits seit einiger Zeit aus, bei Carsten Feist steht inzwischen die ernüchternde Diagnose fest: ein Innenband ab-, eines angerissen, berichtet Blancke. Ob der angeschlagene Fabian Bakenhus spielen kann, steht noch nicht fest. Als Ausrede will der Trainer das aber nicht gelten lassen: „Wir müssen mit dem auskommen, was wir da haben.“

Nur 13 Punkte hat der ASV aus seinen bisherigen zwölf Heimspielen geholt. Aus den letzten vier Ligaspielen gab es nur zwei magere Zähler. Doch hoffnungslos ist Blancke nicht. „Eigentlich können wir nur gewinnen“, sagt er. Gegen Wahnbek will Ahlhorn vor allem hinten sicher stehen. Das hat in den vergangenen Heimspielen allerdings nicht geklappt. Gegen Wiefelstede (2:3) und Rastede (2:3) setzte es Pleiten. Zuletzt gab der ASV sogar eine 2:0-Führung ab. „Auch dieses Spiel geht bei 0:0 los, und das Ergebnis wollen wir so lange wie möglich halten“, meint Blancke.

Doch auch der designierte Meister läuft seiner Form ein wenig hinterher – zumindest für Wahnbeker Verhältnisse. Die letzten Siege fielen nur noch knapp aus, gegen den 1. FC Nordenham (Platz 16) gab es gar eine 3:5-Auswärtsniederlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.