[SPITZMARKE] DÜNSEN/JKU - Der Schützenverein Dünsen gibt die Ergebnisse des diesjährigen Abschluss-Schießens bekannt. Herbstmeister wurde Manfred Mahnke vor Uwe Kräkel und Jürgen Beier. Er wurde auch Jahresmeister vor Erich Pleus und Christian Nagler, die alle drei nach neun Übungstagen punktgleich mit 423 Ringen lagen. Erst im Umschießen fiel die Entscheidung.

Kaiserin wurde Irene Huntemann vor Klaus Sontowski. Der Deutsche-Ring-Pokal ging an Melanie Meyer vor Timo Sontowski und Christian Bramkamp. Die Ehrenscheibe durfte Manfred Mahnke mit nach Hause nehmen. Jugend-Herbstmeister vor Marius Kräkel und Marion Laukstedt und gleichzeitig Jugend-Jahresmeister vor Marion Laukstadt und Antonia Mester wurde Christian Bramkamp.

Der Kinder-Herbst-Pokal für die Zwölf- bis 16-Jährigen ging an Florian Meyer vor Irina Sandkuhl und Dennis Schadwinkel.

Der Kinder-Jupp-Pokal, der mit dem Lasergewehr ausgeschossen wird, wurde an Marina Meyer verliehen. Kinder-Jahresmeister wurde Dennis Schadwinkel vor Domenik Mester und Irina Sandkuhl. Fleischpreise gewannen Melanie Meyer, Renate Pleus und Antonia Mester.

Die Kohlfahrt des Schützenvereins findet am 11. Februar statt. Wer mitfahren will, muss sich bis zur Jahreshauptversammlung am 13. Januar bei den jeweiligen Korporalschaftsführern anmelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.