Falkenburg „Ruckzuck – und wieder ist ein Jahr vorbei!“ Für Gerwin Meyer, Vorsitzender des Schützenvereins Falkenburg, der mit diesen Worten am Freitagabend vor rund 50 Mitgliedern im Schützenhaus seinen Jahresbericht einleitete, war es ein zufriedenstellendes Jahr mit „ordentlichen Ergebnissen“ bei den zahlreichen Schießwettkämpfen und „konstanten Mitgliederzahlen.“

128 auswärtige Mannschaften beim Pokalschießen im Frühjahr, ein gut verlaufenes Schützenfest im Sommer und eine starke Beteiligung beim Benefizkonzert des Schützenbundes im Herbst waren für Meyer der Erwähnung wert. Im Winter feierten die Falkenburger schließlich mit dem Sieg beim Bundesvorstandsschießen noch einen besonderen Erfolg. Und auch die Premiere zum Jahresabschluss, die erstmals veranstaltete Silvesterfeier im Schützenhaus, sei toll verlaufen, sagte Meyer.

„Toll“ fand der Vorsitzende auch, dass diesmal besonders viele Kinder und Jugendliche zur Jahreshauptversammlung gekommen waren. Das hatte einen guten Grund, denn auch die Jüngsten des Vereins gehörten zu den Jahressiegern, die im Laufe des Abends geehrt wurden. Bei den Kindern ging der Titel an Claas Schulenberg, bei den Schülern setzten sich Vincenz Vienerius und Lukas Peters durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Auszeichnungen als Jahressieger erhielten Peter Abel und Gerwin Meyer (Herren aufgelegt bzw. Freihand), Marlies Lüschen und Anke Reimer (Damen aufgelegt bzw. Freihand) sowie Christa Schulenberg (Senioren) und Max Bande (Jugend). Pokale und Plaketten gingen an Marlies Lüschen (Hanne-Lott-Pott), Gerwin Meyer (Schütte-Pott) und Holger Wagner (Null-Bock-Plakette).

Schließlich wurden auch noch die Monatssieger geehrt: Harro Schulze und Gerwin Meyer (Herren), Anke Reimer (Damen), Rolf Schütte (Senioren), Lina Bande (Jugend), Jacob Meyer (Schüler) sowie Till Dobe (Kinder).

Dass besonders der Schützennachwuchs in Falkenburg so gute Ergebnisse abliefert, ist auch Rolf Gillerke zu verdanken, der in den vergangenen fast 40 Jahren neben anderen Funktionen zuletzt auch als Kinderschießmeister Verantwortung trug. Dieses Amt gab er jetzt an Christoph Meyer ab. Zur Wahl standen am Freitag außerdem der 2. Vorsitzende Peter Abel und Kassenwart Heiko Mönning – beide wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.