KLEIN KöHREN Für Hanna Hübner geht es von einer Meisterschaft zur nächsten. Gerade erst kehrte die 15-jährige aus Klein Köhren aus Berlin zurück, wo sie erstmals an den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften teilnahm, und an diesem Wochenende geht es nach Rhede (Nordrhein-Westfalen) zu den Deutschen Meisterschaften im Schüler-Mehrkampf.

„Obwohl diese bevorstehenden Meisterschaften eigentlich wichtiger sind, da ich gegen meine Altersklasse antrete, war ich in Berlin aufgeregter“, sagt Hanna Hübner. Vor rund 15 000 Zuschauern hat sie im Olympiastadion alles gegeben.

In der 4x100-Meter-Staffel erkämpfte sich die Schülerin zusammen mit ihren drei Mitstreiterinnen einen beachtlichen neunten Platz. Am zweiten Tag lief es dagegen nicht ganz so gut: Im Weitsprung blieb die 15-Jährige beispielsweise deutlich hinter ihrer Bestmarke von 5,80 Metern zurück und erreichte „nur“ 5,47 Meter. Beim 100 Meter-Sprint war ebenfalls nach dem Vorlauf Schluss. „Das ist zwar schade, aber nicht schlimm“, sagt die Klein-Köhrenerin. Schließlich trat sie in der Jugendklasse B an und musste sich gegen 16- und 17-Jährige behaupten. Eigentlich sollte sie in der A-Klasse starten, nur dafür gebe es keine Deutschen Meisterschaften in Einzelwettbewerben.

An diesem Wochenende tritt Hanna in ihrer Altersklasse im Fünfkampf an. Das bedeutet 100 Meter Sprint, 80 Meter Hürden, Speerwurf, Hoch- und Weitsprung. Um sich dafür fit zu machen, ging es in der vergangenen Woche ins Trainingslager ihres Vereins LC Hansa Stuhr nach Teneriffa, wo sie sich ein wenig erholen konnte, aber auch ein anstrengendes Trainingspensum absolvierte.

Auch sonst bleibt der Schülerin neben der Leichtathletik nicht mehr viel Zeit für andere Hobbys. Drei- bis viermal in der Woche trainiert sie auf der Anlage ihres Vereins in Stuhr. Seit Mai hatte sie kaum ein wettkampffreies Wochenende.

Für die Meisterschaften an diesem Wochenende ist Hanna zuversichtlich: „Wenn ich unter die ersten drei kommen würde, wäre das sehr gut“. Schließlich ist sie auf dem zweiten Platz von 50 Teilnehmern gemeldet. „Es dürfte am Ende knapp werden“, vermutet sie. Ihre Familie ist wie immer auf jeden Fall dabei und drückt dem jungen Talent die Daumen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.