Wardenburg Voller Spannung schauen die jungen Schützenfestteilnehmer auf den Tisch mit den vielen Spielsachen vorm Festzelt auf dem Wardenburger Marktplatz. Wer hier gleich als Kinderkönig des Warenburger Schützenfestes ausgerufen wird, darf sich als erster etwas aussuchen. Endlich ist es so weit: Jugendleiterin Nicole Hoppe verschafft sich bei der Kinderschar Gehör und verkündet die neue Kindermajestät. Johannes Wichmann darf jubeln und nimmt seine Urkunde entgegen. Dann geht der Griff zum Preisetisch: der Kinderkönig greift zum Spiel „Schiffe versenken“. Anschließend schmücken ihn Schützenkönig Emil Mehl und Vereinsvorsitzender Friedrich Taubert mit Königsmedaille und Schärpe.

Als 1. Ritter beziehungsweise Ritterin steht Johannes Wichmann Neele Patzwall zur Seite. 2. Ritter ist Felix Wessels. Ermittelt wurde die neue Majestät in einem Dreikampf, bestehend aus Boßeln, Jakkolo und Vogelstechen. 37 Kinder zwischen vier und 14 Jahren nahmen an diesem königlichen Wettkampf teil. Alle durften sich der Reihe nach etwas vom Preisetisch nehmen. Zum Glück hatten Jugendleiterin Hoppe und ihre Stellvertreterin Marita Seidel genügend Geschenke eingekauft, so dass niemand leer ausging. Darüber hinaus konnten sich die Kinder außer Konkurrenz noch am Nagelbalken und am Glücksrad versuchen.

Nachdem der neue König mit seinen beiden Rittern feststand, holte der Spielmannszug Wardenburg die Mädchen und Jungen ab, um in einem Umzug durch den Ort zu marschieren. Fast jedes Kind hatte dabei einen blauen NWZ -Luftballon in der Hand. Bei einem Stopp des Festumzuges vorm Irma-Markt schwebten dann die rund 300 blauen, mit Postkarten versehenen Ballons durch den warmen Sommerhimmel. Wessen Ballon am weitesten fliegt, bekommt im nächsten Jahr einen Preis, sofern die Postkarte gefunden und abgeschickt wird.

Die Gewinner des Luftballonweitflugwettbewerbs 2013 hatte zuvor Nicole Hoppe verkündet. Am weitesten flog der Ballon von Sherin Fahl (80 Kilometer bis Westerholz). 45 km schaffte der Ballon von Felix Wessels (bis Lilienthal) und 36 km der von Jannis Gehl (bis Ritterhude).

Mit einer großen Abschlussparty im Festzelt und einem Feuerwerk endete der vierte und letzte Schützenfesttag.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.