HURREL Ganz im Zeichen des Pokalschießens des Gemeindeschützenbundes Hude steht die Woche vom 19. bis 23. September. Gastgebender Verein ist der Schützenverein Hurrel, der zu den Wettbewerben in seine Schießanlage am Vereinslokal Mehrings eingeladen hat. Den Auftakt machte die Jugend am Mittwochabend mit dem Wanderplaketten-Schießen mit dem Luftgewehr. An diesem Abend schossen zunächst die Sandersfelder, Hurreler und Wüstinger sowie die Schützen aus Hemmelsberg-Altmoorhausen, am Donnerstag folgten die Mannschaften aus Lintel, Hude, Langenberg und Vielstedt. An diesen beiden Tagen legten auch die Damen mit dem Kleinkalibergewehr an. In der Damenklasse konnte die Auswertung durch das Team des Gemeindeschützenbundes mit Siegfried Diers (Sandersfeld), Margot Bolte (Langenberg), Helmut Janzen (Vielstedt) und Andreas Linke (Hurrel) schon Donnerstagabend erfolgen.

Am besten schnitt nach fünf Probe- und zehn Wertungsschüssen auf dem elektronischen Schießstand die Damenmannschaft aus Hurrel ab. Sie erzielte 554 Ringe und lagen damit deutlich vor den Damen aus Sandersfeld und Vielstedt mit 548 Ringen. Unter dem Jubel ihrer Schützenschwestern und dem Applaus der unterlegenen Damen nahm Inge Ramke den großen Siegerpokal aus den Händen des stv. Schützenbundvorsitzenden Andeas Linke entgegen. Auch die Einzelsieger standen fest. Hier hatten erneut die Damen aus Hurrel Grund zum Jubel, denn mit 96 Ringen lag Inge Ramke vorn und siegte vor Rita Gramberg aus Sandersfeld und Heike Ruge aus Vielstedt (beide 95 Ringe).

Fortgesetzt wird das Vergleichsschießen am Sonntag. Dann treten die Herren mit dem Kleinkalibergewehr an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.