Landkreis Im Freudentaumel befanden sich die Fußballerinnen des FC Huntlosen am Sonntag: Mit einem 3:0-Sieg beim VfL Stenum II machten die Huntloserinnen die Meisterschaft in der Frauen-Kreisliga vorzeitig perfekt.

VfL Stenum II - FC Huntlosen 0:3 (0:1). Als Schiedsrichter Horst Scherschanski die Partie abpfiff, war der Jubel bei den Gästen groß. Die zahlreichen mitgereisten Fans spendeten Beifall, die Spielerinnen stürmten auf den Platz – und es dauerte nicht lange, ehe FC-Trainer Roland Schröder mit der obligatorischen Sektdusche bedacht wurde.

Chance auf das Double

Die Fußballerinnen des FC Huntlosen können in dieser Saison das Double schaffen. Nachdem der FC die Meisterschaft in der Kreisliga bereits am vorletzten Spieltag perfekt gemacht hat, gibt es im Kreispokal die Chance auf einen weiteren Triumph.

Das Halbfinale beim BSV Benthullen ist für kommenden Mittwoch, 25. Mai (Anstoß: 20 Uhr), angesetzt. Im zweiten Halbfinale stehen sich die Sportfreunde Littel und die zweite Mannschaft des VfL Wildeshausen gegenüber (Sonntag, 28. Mai, 14 Uhr).

Diese „Erfrischung“ dürfte Schröder aber gerne über sich ergehen lassen haben, schließlich war es der Startschuss zur ersten Meister-Sause. „Solche Momente bleiben unvergesslich“, meinte der Coach, der nun mit seiner Mannschaft in die Bezirksliga zurückkehrt. Vor drei Jahren waren die Huntloserinnen schon einmal als Nachrücker aufgestiegen, mussten die Bezirksliga aber direkt wieder verlassen. Nach der Kreisliga-Vizemeisterschaft im vergangenen Jahr gelang nun der große Wurf. „Wir hatten die Liga ganz gut im Griff“, sagte Schröder. Mit Stürmerin Ilka Bruns, die vor Saisonbeginn kam, sowie weiteren Verstärkungen der aufgelösten Ligarivalen aus Bookhorn und Großenkneten während der Winterpause sei das Team sehr stark besetzt gewesen. „Ich hoffe, dass wir damit in der Bezirksliga mithalten können und nicht so sang- und klanglos absteigen wie vor zwei Jahren“, blickte der FC-Trainer voraus. In Stenum machten Bruns mit zwei Treffern (11./75.) und Melanie Witte (62.) den Sieg perfekt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Wildeshausen II - Ahlhorner SV 2:2 (2:1). Im Kampf um die Vizemeisterschaft haben die Wildeshauserinnen nach diesem Remis die besten Karten. Janina Uhl (8.) und Kira-Lysan Meyer (22.) schossen eine 2:0-Führung heraus. Danach verpasste es der VfL, das Ergebnis weiter auszubauen und somit die Partie frühzeitig zu entscheiden. Stattdessen verkürzte Denise Tabke für den ASV kurz vor der Pause (44.). Sarah Döring (51.) sorgte schließlich für den Ausgleich.

BSV Benthullen - SG Falkenburg/Kickers Ganderkesee 2:2 (0:0). In der torlosen ersten Halbzeit hatten beide Teams Pech mit einem Lattentreffer. Im zweiten Abschnitt kam erneut Benthullen besser in die Partie und ging durch Annika Neumann nach Vorarbeit von Fiona Bonin in Führung (49.). Danach wurden die Gäste stärker, glichen durch Sarah Berger aus und vergaben mit einem verschossenen Foulelfmeter die Möglichkeit zum 1:2. Das rächte sich, denn auf der anderen Seite war Neumann zum zweiten Mal für Benthullen erfolgreich (80.). Die SG gab sich aber nicht geschlagen und erkämpfte durch ein weiteres Tor von Berger (90.) doch noch das Unentschieden.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.