Hundsmühlen Der erhoffte Punktgewinn in den beiden Wochenend-Begegnungen ist für den Hundsmühler TV ausgeblieben. Der Tischtennis-Verbandsligist um Spitzenspielerin Carmen Jeddeloh kassierte zunächst bei der Spvg. Oldendorf II eine 3:8-Niederlage. Einen Tag später zu Hause gegen den SV Wissingen war es beim 1:8 sogar noch deutlicher.

„Wir sind wie erwartet nicht in die Nähe eines Erfolges gekommen. Gegen die beiden Oberliga-Absteiger hatten wir nicht wirklich etwas entgegenzusetzen“, sagte HTV-Mannschaftsführerin Silke Mannott-Kampen. Mit 1:5 Zählern ist ihr Team nach drei Saisoneinsätzen damit weiter sieglos.

Die Auftaktdoppel nutzte Oldendorf, um sich eine schnelle 2:0-Führung zu erspielen. In den Einzeln war Jeddeloh dann in einem langen und spannenden Match gegen Maike Bill nervenstark und holte in toller Manier ein 15:13 im fünften Satz. „Damit war der Ehrenpunkt schon mal gerettet“, zeigte sich Mannott-Kampen erleichtert.

Im Heimspiel gegen Spitzenreiter Wissingen platzte endlich im Doppel der Knoten: Jeddeloh und Mannott-Kampen glichen mit einem 3:1 gegen Saskia Kameier und Leonie Krone zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Es war der erste Doppelsieg überhaupt für die Hundsmühler in dieser Saison. Danach war die Dominanz der Gäste allerdings verblüffend, denn in keinem Einzel kam der HTV in die Nähe eines weiteren Sieges. „Wissingen war im Einzel eine Klasse zu stark für uns“, sagte Mannott-Kampen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.