Hundsmühlen /Landkreis Mit mäßigem Erfolg sind die Tischtennisspieler aus der Region in die Senioren-Mannschaftswettkämpfe auf Verbandsebene gestartet. Der Hundsmühler TV beendete den ersten Blockspieltag in der Landesliga der Senioren 50 mit 1:5 Punkten. Im Auftaktspiel gegen SV Wisssingen erkämpften sich die Hundsmühler ein 5:5-Remis – und das nach einem 0:3-Rückstand. Arno Wreden und Ralf Hoppe waren mit jeweils zwei Einzelsiegen dabei, einen Fünfsatzsieg steuerte außerdem Arno Kampen bei. Danach musste sich der HTV dem TSV Schwaförden (4:6) und SF Oesede (3:7) knapp geschlagen geben.

Minimal besser lief es noch für den TTSC Delmenhorst in der Niedersachsenliga der Senioren 40. Die Auswahl, für die unter anderem Marc Engels und Marco Stüber (TV Hude) sowie Frank Schröder (VfL Wildeshausen) an die Tische gingen, gewann gegen FC Bennigsen (7:3). Dem gegenüber standen Niederlagen gegen TSV Hagenburg (4:6) und MTV Lichtenberg (3:7).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.