Hundsmühlen Alles andere als gut ist der Rückrundenstart für den Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga verlaufen. Der Aufsteiger konnte bei der 3:9-Auswärtsniederlage gegen die Sportfreunde Oesede II im Gegensatz zur Hinrunde, als man noch 9:5 gewonnen hatte, kein Ausrufezeichen setzen.

Auch die Hundsmühler Zweitvertretung setzte den Auftakt ins zweite Saisonhalbjahr in den Sand. Der Tabellenzweite der Bezirksoberliga Nord verlor gegen den TTC Remels mit 5:9.

„Die Rückrunde begann wie die Hinrunde endete“, sagte Hundsmühlens Mannschaftsführer Rainer Gravekarstens nach der vierten Pleite in Folge. Aus den überragenden 11:1 Punkten nach dem Saisonauftakt sind nun 11:9 Zähler geworden. Es wird somit Zeit, dass die Habenseite wieder aufpoliert wird, um im Klassement nicht ganz nach unten durchgereicht zu werden. Um die Talfahrt zu stoppen, bietet sich für den Liga-Sechsten am kommenden Sonnabend das Heimspiel gegen SW Oldenburg III an, seines Zeichens Tabellenvorletzter.

„In Oesede haben wir in den knappen Spielen leider nicht die Oberhand behalten“, ärgerte sich Gravekarstens über die nicht ins Ziel gebrachten Duelle. Der Kapitän selbst führte in seinem Einzel gegen Nicolas Koch-Hartke bereits mit 2:0 nach Sätzen, musste sich jedoch ebenso geschlagen geben wie Jürgen Jesse nach einem 2:1-Satzvorsprung gegen Gunnar Hellmann. Andre Meyer und Jesse waren im oberen Paarkreuz jeweils gegen Oesedes Nummer eins Michael Saffran die einzigen beiden Einzelerfolge vorbehalten. Außerdem gewannen die beiden Hundsmühler Topspieler im Doppel.

Eine Klasse tiefer ging dem HTV II gegen den Tabellenvierten Remels im zweiten Einzeldurchgang die Luft aus. Mit 3:1 und 4:2 lagen die Hausherren zunächst vielversprechend vorne, ehe es bergab ging. Detlef Lübben egalisierte für sein Team mit einem Fünfsatzsieg gegen Christian Trippler noch einmal zum 5:5.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.