Hude Die Achterbahnfahrt geht für die Oberliga-Tischtennisspieler des TV Hude weiter. Am Wochenende musste die Mannschaft von Trainer Thorsten Kleinert zunächst eine 7:9-Niederlage bei Torpedo Göttingen einstecken. Am Sonntag folgte die prompte Wiedergutmachung: Beim MTSV Eschershausen gewann der TVH 9:5. In der Tabelle bleibt das Punktekonto mit 6:6 Zählern ausgeglichen – das bedeutet Rang fünf.

In Göttingen war es zum wiederholten Mal in dieser Saison die Doppelschwäche, die den Hudern einen Strich durch die Rechnung machte. Die 1:3-Bilanz ließ sich in den Einzeln nicht umbiegen. Das Schlussdoppel verloren Felix Lingenau und Simon Pohl gegen Ahmet Kösterelioglu und Cedric Meissner klar mit 6:11, 6:11 und 9:11. „Unsere Doppel sind derzeit eine Katastrophe“, haderte Lingenau.

Auch die weiße Einzelweste von Daniel Kleinert ist dahin, der junge Abwehrspezialist zahlte im oberen Paarkreuz gegen Maik Schönknecht und Kösterelioglu Lehrgeld. Bester TVH-Akteur war an diesem Tag Alex Hilfer, der als einziger Gästespieler ohne Einzelniederlage und an der Seite von Tobias Steinbrenner auch am einzigen Huder Doppelgewinn beteiligt war. Für den Turnverein war es bereits die dritte ärgerliche 7:9-Pleite.

In Eschershausens lief es wesentlich besser, auch die Doppelumstellung fruchtete. Lingenau und Kleinert spielten gegen den Aufsteiger als Doppel eins. Immerhin schafften es die Gäste, mit einer 2:1-Führung in die Einzel zu gehen. Kleinert realisierte im ersten Paarkreuz eine Überraschung und triumphierte gegen den Polen Krzysztof Lubin. Die anderen drei Duelle im oberen Paarkreuz gingen wie erwartet an die Hausherren, die dort mit Jacek Wandachowicz und Lubin bärenstark aufgestellt sind.

Auf den Positionen drei bis sechs machten fast ausnahmslos die konzentriert aufspielenden Gäste das Rennen und entführten die beiden Punkte aus dem Landkreis Holzminden. Einzig Immanuel Mieschendahl verließ beim 0:3 gegen Sören Schway als Verlierer den Tisch. Simon Pohl bestätigte seine sehr gute Form und baute seine Einzelbilanz auf 9:3 aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.