Bad Zwischenahn /Hude Sie zeigten und gaben auf der Bühne im Festzelt am Ufergarten ihr Bestes: Acht junge Frauen, die um den Titel der „Miss Bad Zwischenahn“ wetteiferten. Dafür hatten sie sich bei der Oldenburger „Miss Germany Corporation“ angemeldet. Sie liefen mit einem charmanten Lächeln graziös über den Laufsteg und zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Voraussetzungskriterien für eine Bewerbung waren die deutsche Staatsangehörigkeit, und die Teilnehmerinnen mussten ledig und kinderlos im Alter zwischen 16 und 28 Jahre sein. Daneben durfte es keine Oben-Ohne- oder Nacktaufnahmen von ihnen geben.

Mit 570 Punkten errang Katharina Kiese (22), Studentin aus Hude, den Titel der „Miss Bad Zwischenahn“. Den zweiten Platz belegte Michelle Müller (18), Verwaltungsangestellte aus Oldenburg, mit 540 Punkten. Dritte wurde mit 390 Punkten Melena Meenken (22), Schülerin aus Cloppenburg.

Zum Auftakt präsentierten sich die Kandidatinnen in Abendmode und stellten sich in einem Kurzinterview mit Moderator Rudi Köhlke den Gästen und der Jury vor. Dabei verrieten sie etwas über ihre Hobbys sowie ihr Privat- und Berufsleben. Im zweiten Durchgang bewertete die Jury die Figur und Haltung der Frauen im Bikini.

Die Qual der Wahl hatte die Jury. Mit Krone und Schärpe kürte Kurdirektor Norbert Hemken am Ende die Siegerin Katharina Kiese. Die 22-Jährige hat sich damit für die Wahl zur Miss Niedersachsen qualifiziert, die am 8. Januar in Hannover ausgetragen wird. Die dortige Gewinnerin nimmt anschließend an der Wahl zur Miss Germany 2017 im Europa-Park Rust teil.

Kurdirektor Norbert Hemken versprach den drei Erstplatzierten ein Foto-Shooting für Werbeaufnahmen in Bad Zwischenahn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.