Hude Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften der IBF für den Budokan Hude: Drei Gold- und zwei Silbermedaillen erkämpften sich die Budoka.

Zunächst gewann das Synchron-Team, bestehend aus Kim Wilken (1. Vorsitzende und Abteilungsleiterin Traditionelles Taekwon-Do und Karate-Do), Debbie Paterok (Abteilungsleiterin Kickboxen) und Franziska Schwarz (Trainerin und Vorstand Finanzen) im Synchron-Formen der Erwachsenen den zweiten Platz. Nur das Team vom Verein für Traditionellen Budosport, der mit dem Budokan Hude kooperiert, hatte einen ganz leichten Vorsprung vor dem Budokan Hude.

Die erste Goldmedaille erkämpfte sich Laura Witte im Formenlaufen der Jugendlichen. In ihrem Pool musste sie sich gegen 19 weitere Kämpferinnen behaupten, was ihr souverän gelang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Formenlaufen der Frauen traten gleich mehrere Huderinnen an: Wencke Emkes, Franziska Schwarz und Debbie Paterok mussten sich ebenfalls in einem großen Pool von Teilnehmerinnen behaupten. Alle drei zeigten gute Leistungen; Debbie Paterok gewann die Silbermedaille.

Nach den Wettbewerben im Formenlaufen starteten die Wettkämpfe im Freikampf. Im Pool der Männer über 90 kg trat Alexander Hartmann für den Budokan Hude an. In spannenden Kämpfen mit vielen Treffern konnte er sich wiederholt behaupten und gewann auch im Finalkampf gegen Jürgen Neef aus Herten mit 9:7 Punkten. Für Hartmann, der auch schon auf der EM der IBF in Prag den dritten Platz im Freikampf belegte, ist es ein weiterer Erfolg innerhalb weniger Wochen.

Laura Witte konnte auch im Freikampf durch eine tolle Leistung auf sich aufmerksam machen. Ihre Finalgegnerin in der Klasse der Juniorinnen über 65 kg konnte sie mit 9:4 klar auf den zweiten Rang verweisen. Laura gehörte damit zu den erfolgreichsten Teilnehmerinnen des Turniers.

Mehrere Athletinnen des Budokan starteten in der Klasse der Damen bis 65 kg. Die Kämpfe waren durch ihre qualitativ hochwertigen Techniken und den großen Siegeswillen der Frauen besonders spannend. Nachdem Franziska Schwarz in einem weitgehend ausgeglichen Kampf Wencke Emkes am Ende knapp überlegen war, traf sie im kleinen Finale auf Zoe Schewe aus Ofenerdiek. Zoe landete jedoch mehr Treffer als Franziska und wurde Dritte.


     www.budokan-hudeev.de 

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.