LANDKREIS LANDKREIS/QUS - In der Handball-Bezirksliga der Männer sind fast alle Entscheidungen gefallen. Die HSG Delmenhorst II ist Meister, die TS Hoykenkamp II und der TSV Ganderkesee, die sich am Sonnabend um 17 Uhr in der Sporthalle Heide gegenüberstehen werden, haben sich bereits für die neue Landesklasse qualifiziert. Offen ist nur noch der siebte Platz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt. Um ihn kämpfen noch die HSG Grüppenbühren/BTB II und die HSG Hude/Falkenburg.

In Hoykenkamp wird es für die Teams nur noch darum gehen, einen zufriedenstellenden Saisonabschluss hinzulegen. Die Gastgeber werden versuchen, das Abschiedsspiel für Kai Hachenberger, Thomas Gottwald, Dirk Maske, Thomas Hadlak, Björn Roosch, Thomas Spannhake und Eric Timme mit einem Sieg zu versüßen.

Auch beim TSV Ganderkesee steht ein Umbruch bevor, denn schon in den vergangenen Spielen wurden mit Tim Tietjen, Maik Petrick, Mario Großkopf und Christoph Kannenberg mehrere Jugendspieler eingesetzt.

Noch einmal richtig Gas geben muss dagegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II am Sonnabend um 17 Uhr bei RW Damme. Denn nur mit einem Sieg kann der siebte Platz gehalten und damit ein Qualifikationsspiel gegen einen Gegner aus der Bezirksliga Nord erreicht werden. Die Dammer blieben zuletzt in spielerischer Hinsicht fast alles schuldig. Doch darf der Gegner zu Hause auf keinen Fall unterschätzt werden. Sollte das Kolpack-Team wieder so selbstbewusst wie in den letzten Spielen auftreten, dürften auch diese beiden Punkte auf der Habenseite verbucht werden können.

Den in diesem Falle ganz undankbaren achten Platz hat zurzeit die HSG Hude/Falkenburg inne, die im Falle eines eigenen Sieges auf die Schützenhilfe aus Damme hoffen muss. Dabei wird es auch ganz schwer für das Entelmann-Team werden, denn der gastgebene TV Cloppenburg II (heute, 20.30 Uhr) gilt als heimstark. Da die HSG aber in den vergangenen Partien eine starke Leistung gezeigt hat, dürfte sie dennoch die Nase vorn haben.

Nur noch für die Statistik spielt der TV Neerstedt III am Sonnabend um 17 Uhr beim Tvd Haarentor II. Beide Mannschaften werden sich in der kommenden Saison in der Regionsoberliga wiedersehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.