Hude Der Sportbetrieb brummt wieder im TV Hude: Ab Montag, 15. Juni, gibt es einen Neustart für viele sportliche Angebote – wenn auch unter Auflagen.

„Da die Gesundheit und der Schutz unserer Mitglieder für uns an erster Stelle stehen, haben wir für jedes Angebot und jede Gruppe individuelle Schutzkonzepte erarbeitet, die über die geltenden Richtlinien des Landes Niedersachsen hinausgehen“, erklärt Sportreferent Felix Lingenau. Dazu zählt unter anderem die Begrenzung der Gruppengröße. „Das hat zur Folge, dass wir die Teilnehmer auf mehrere Gruppen verteilen müssen“, so Lingenau. Zeiten, Orte und teilweise sogar die Übungsleiter der Angebote können sich daher ändern. „Um die Teilnehmerzahl nicht nur bei den Kursen, sondern auch in den Langzeitangeboten begrenzen zu können, laufen einige Angebote vorübergehend über das anmeldepflichtige Kurssystem“, so der Sportreferent.

Damit auch der geforderte Mindestabstand eingehalten werden kann, sind die Verantwortlichen des Vereins kreativ geworden. Dank Unterstützung der Firma Hoffmann Zeltverleih wurde ein Festzelt auf dem Gelände aufgebaut. Die 200 Quadratmeter Fläche sollen als Sportbereich genutzt werden. „Die Gruppengröße in unserem Spiegelsaal und der Gymnastikraum wären oft zu klein gewesen“, erklärt Trainerin Brigitte Klattenhoff. Ob beim Zumba, Step-Aerobic oder Rehasport – zehn Personen können im Zelt gleichzeitig Sport treiben. „Wir sind gut aufgestellt“, findet Felix Lingenau.

Trotzdem gebe es noch Einschränkungen. „Einige unserer Übungsleiter gehören Risikogruppen an oder haben Menschen in ihrem engsten Umfeld, die zur Risikogruppe gehören. Wir haben großes Verständnis dafür, dass sie uns zurzeit nicht zur Verfügung stehen“, sagt Lingenau. Auch die Angebote im Schwimmbereich seien derzeit noch nicht möglich.

Ganz anders sieht es mit beliebten Kursen wie Beckenbodentraining, Pilates, Stretching oder ähnlichem aus. Dazu starten auch einige Langzeitangebote wie Body-Fit, Eltern-Kind-Turnen, Frauenturnen oder Kindertanz (drei bis sechs Jahre) – wenn auch vorübergehend nur in Kursform mit Anmeldung.

Neben einigen Sportgruppen, die bereits wieder aktiv sind, wurden nur für die Corona-Zeit auch neue Sportmix- und Ballspiel-Kurse für Kinder eingerichtet. „Damit wollen wir insbesondere für Kinder Bewegungsmöglichkeiten schaffen, deren reguläre Angebote derzeit noch weiter pausieren“, erklärt Lingenau.

Die Erfahrungen in den Gruppen sollen bis zu den Sommerferien gesammelt werden, um dann weitere Entscheidungen zu treffen. Fest steht aber bereits: „Wir werden in den Sommerferien deutlich mehr anbieten können als sonst“, sagt Felix Lingenau. Die Grundreinigung in den Hallen hätte die Gemeinde vorgezogen, als Ausgleich für die lange Corona-Pause würden viele Kurse und Sportgruppen nun auch in den Sommermonaten einen Platz im Sportangebot haben.  Die Kursanmeldung startet an diesem Mittwoch, 10. Juni, ab 8 Uhr. Die Anmeldung ist auf der Homepage (www.tvhude.de), per Telefon (Telefon  0 44 08/23 79) oder in der Geschäftsstelle möglich.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.