Hude /Stenum Für die Landkreis-Teams in der Fußball-Bezirksliga stehen zwei Heimspiele an. Der FC Hude trifft am Sonntag um 14.30 Uhr auf den BV Bockhorn. Eine halbe Stunde später wird die Partie VfL Stenum gegen WSC Frisia Wilhelmshaven angepfiffen.

FC Hude - BV Bockhorn (Sonntag, 14.30 Uhr). Vor dem Spiel gegen den direkten Konkurrenten BV Bockhorn ist die Verletztenliste des FC Hude extrem lang. Außer Gefecht gesetzt sind Sven Hörnlein, Stefan Hilgenberg, Lucas Bischke, Salih Yalin und Maik Spohler. Tobias Michels fehlt aufgrund einer Rotsperre und auch hinter dem Einsatz von Patrick Holleboom steht ein großes Fragezeichen.

„Diese Situation ist natürlich schon schwierig. Doch mit Spielern aus der zweiten Mannschaft und der A-Jugend bin ich mir sicher, dass wir eine gute Mannschaft zusammen bekommen“, sagt Hudes Trainer Steffen Janßen, auch wenn es eine sehr ungewohnte Aufstellung für den FC werden wird.

Der BV Bockhorn befindet sich mit zwei Zählern hinter dem FC Hude, doch Janßen weis um die Stärken des Teams. „Auch wenn ich nicht damit rechne, dass es ein sehr ansehnliches Spiel wird, haben die Bockhorner sehr starke Stürmer. Es wird ein kampfbetontes Spiel werden“, so Janßen, der sich aber sicher ist, dass die Einstellung seiner Truppe stimmt.

VfL Stenum - WSC Frisia Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr). Mit gleich schlechten Vorzeichen wie beim FC Hude geht der VfL Stenum in die Partie am Sonntag. „Drei Spieler sind im Urlaub, sieben sind verletzt – wir mussten in dieser Woche uns ganz schön umstellen“, sagt VfL-Trainer Thomas Baake. Doch der Coach ist trotzdem zuversichtlich, auch wenn Frisia bereits zwei Punkte mehr auf dem Konto hat. „Die Wilhelmshavener haben starke Offensivkräfte doch keine Übermannschaft. Ich denke es wird ein Spiel auf Augenhöhe“, so Baake. Dabei setzt der Trainer auf das Geschick von Julian Dienstmaier, der schon in den letzten Partien getroffen hat. „Trotzdem wird es ein enges Spiel“, so der Trainer.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.