Hude In einer schwachen Kreisliga-Begegnung, in der recht wenig auf dem Feld passierte, siegte der FC Hude gegen den Absteiger SVG Berne mit 2:0 (0:0) Toren.

In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften absolute Magerkost und es passierte nach Aussage von FC-Pressesprecher Mario Klostermann „weniger als nichts“. Auch nach dem Seitenwechsel merke man beiden Teams an, dass sich die Saison dem Ende nähert und sie mit den Entscheidungen nichts mehr zu tun haben. Nachdem die Gäste ihre erste Möglichkeit (68.) durch Sebastian Gonschorek verpassten, sorgten Ulf Wiechmann und Cüneyt Yildiz für die entscheidenden Treffer.

Tore: 1:0 Wiechmann (72.), 2:0 Yildiz (76.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.