Hude /Stenum Die C-Junioren des VfL Stenum haben in der Fußball-Bezirksliga zum Abschluss des Jahres 2018 einen Sieg eingefahren. Bei den B-Junioren konnte nur der FC Hude zu seinem Spiel antreten. Die Begegnung von Stenum sowie das Derby zwischen Wildeshausen und Harpstedt wurden abgesagt.

B-Junioren: VfL Oldenburg II - FC Hude 2:1 (2:1). Mit einem schwachen Auftritt verabschiedete sich der FC in die Winterpause. In Oldenburg verpasste es der Tabellenachte, sich noch zwei Plätze nach vorne zu schieben. „Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen“, kritisierte Trainer Jan Trump. Serhat Yenicere brachte die Hausherren nach zwölf Minute durch ein Strafstoßtor in Führung, den 2:1-Endstand erzielte Nashat Saleem Azeez Aljundi (21. Minute).

Zwischenzeitlich hatte Hudes Noel Plautz für den 1:1-Ausgleich gesorgt (16.). Nach einer flachen Hereingabe von der linken Seite lenkte der gegnerische Schlussmann den Ball über die Torlinie. „Das war eines der wenige Male, dass wir auch über die Außen gespielt haben“, schimpfte Coach Trump später. Seine Mannschaft versuchte es auch im zweiten Durchgang gegen tief stehende Oldenburger immer wieder durch das Zentrum – ohne wirklichen Erfolg. „Den Jungs haben die Ideen gefehlt, und unsere, von der Seitenlinie, wollten sie nicht umsetzen. So nimmt man am Ende keine Punkte mit“, ärgerte sich Trump.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

C-Junioren: FSV Jever - VfL Stenum 1:3 (1:3). Ein Erfolgserlebnis vor Weihnachten fuhr der VfL in Friesland ein – und drehte dabei einen Rückstand in nur fünf Minuten. Kurz nach dem Seitenwechsel schoss Bjarne Birger Hohn den 1:0-Führungstreffer (42.) für die Platzherren, den Toni Michael Däweritz nur drei Minuten später egalisierte. In der 47. Spielminute war es dann Tom Niklaus, der den VfL in Führung schoss.

Nachdem Niklaus in Minute 49 dann noch einen fälligen Elfmeter oben rechts in den Winkel verwandelte, war die Mannschaft von Trainer Carsten Barm nicht mehr von der Siegerstraße abzubringen. In den verbleibenden rund 20 Minuten hielt VfL-Keeper Shwan Ksiezyk seinen Kasten sauber und Stenum feierte seinen siebten Saisonsieg. In der Tabelle überwintert das Team damit auf Rang sechs.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.