Hude Ohne die beiden verletzten Stammkräfte Florian Henke und Marc Engels muss der Tischtennis-Verbandsligist TV Hude an diesem Freitag den Weg zum MTV Jever II antreten. Das Duo steht dem TVH im Weser-Ems-Duell erwartungsgemäß nicht zur Verfügung. Der erste Aufschlag in der Sporthalle des Mariengymnasiums erfolgt um 20 Uhr.

Sowohl Henke als auch Engels waren vor zwei Wochen trotz ihrer Verletzungen noch erfolgreich in die Bresche gesprungen und konnten ihr Team bei den Siegen in Hittfeld (9:6) und Oesede (9:5) unterstützen. „Das macht dieses Mal aber keinen Sinn, sie werden geschont“, betont Hudes Kapitän Felix Lingenau. Wer stattdessen zum Einsatz kommen wird, ist noch offen – Lingenau möchte sich bei der Aufstellung im Vorfeld nicht in die Karten gucken lassen.

Auch ersatzgeschwächt gehen die Huder als Favorit in die Begegnung. Der TVH ist mit 11:3 Punkten Tabellenzweiter und wird sich eine Woche vor dem mit Spannung erwarteten Topspiel gegen Spitzenreiter Oldenburger TB keinen Ausrutscher leisten wollen. Jever hat die letzten drei Partien verloren und ist mit 3:9 Zählern Tabellenvorletzter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.