Hude /Hundsmühlen Bei der Tischtennis-Landesmeisterschaft der Frauen und Männer sind den Startern aus dem Landkreis am vergangenen Wochenende vordere Plätze verwehrt geblieben. Laura Feldmann vom Hundsmühler TV und Finn Oestmann vom TV Hude verpassten beim Turnier in Algermissen (Landkreis Hildesheim) jeweils den Einzug in die Hauptrunde.

Feldmann musste ebenso wie Oestmann mit 1:2 Spielen im Einzel nach der Vorrunde die Koffer packen. Sie siegte in drei Sätzen gegen Johanna Hoge (TSV Lunestedt) und unterlag Niina Shiiba (Hannover 96) mit 1:3 und Laura Konradt (RSV Braunschweig) mit 0:3.

Dramatisch verlief das Turnier für Oestmann. Der Verbandsligaspieler begann zwar mit einem 0:3 gegen den Gruppenfavoriten Nick Holland (MTV Wolfenbüttel). Durch das 3:1 gegen Lars Beismann (Eintracht Bledeln) war der Huder aber wieder im Rennen um einen Platz im Hauptfeld. Seine entscheidende Partie gab der Linkshänder gegen Tammo Misera (Hannover 96) unglücklich mit 12:14 im fünften Satz ab. In dem Abschnitt führte er schon mit 5:1, ließ sich den Sieg dann aber noch aus den Händen reißen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.