Golf
Unter Anleitung Bälle fliegen lassen

Schläger richtig halten und ein Gefühl für den Abschlag bekommen: Rund 50 Besucher haben beim Schnuppertag die Bälle fliegen lassen.

Bild: Peter Kratzmann
Auf die richtige Abschlagtechnik kommt es an: Astrid und Frank Ksiezyk probieren beim Golferlebnistag ihr Können auf dem Golfplatz aus.Bild: Peter Kratzmann
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Hude Das Wetter hätte nicht besser sein können zum 4. Golferlebnistag auf der Anlage des Golfclubs in Hude am Lehmkuhlenweg. Rund 50 Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder sind auf den Schnuppertag aufmerksam geworden, der zum Spielvergnügen auf die 27-Loch-Anlage gelockt hatte.

Für PR-Managerin Gabriele von Wolffersdorff-Asalla ist diese gute Resonanz zugleich eine Bestätigung. „Nunmehr zum vierten Mal in Folge laden wir zu dem Erlebnistag ein. Und wieder mit großem Erfolg, denn 50 neugierig gewordene Nichtgolfer beim Spielen zu begleiten ist schon eine Herausforderung“, so die PR-Managerin.

Eine Anstrengung, die sich am Ende für den Club und damit für den Golfsport und die Anlage lohnen soll. „Viele kommen zu uns, weil wir eine öffentliche Anlage sind und deshalb nicht gleich Mitgliedschaften erklärt werden müssen.“ Teilnehmer des Erlebnistages kämen aus diesem Grund gerne mal wieder, um weiter auszuprobieren, ob der Golfsport etwas für sie ist.

So wie zum Beispiel Astrid (44) aus Delmenhorst. Unter der Anleitung von Frank Ksiezyk (50) aus Ganderkesee, der schon seit 2010 im Club trainiert, lernte die Delmenhorsterin das richtige Halten des Golfschlägers, Abschlagtechnik, einige Fachbegriffe und auch, dass Golfen immer an der frischen Luft passiert. Argumente, die der 44-Jährigen gefielen.

Ähnlich erging es dabei Oliver aus Hude. Der 48-Jährige sucht einen Ausgleichsport. Da erinnerte er sich an die Einladung zum Erlebnistag. Profi Lars Onack aus Oldenburg, der seit 2008 im Club ist, hatte auch für ihn die richtige Anleitung zum Einstieg in das Golfen parat.

Und etwas Wettkampf gab es an diesem Tag auch. Beim Putten-Wettbewerb musste ein Vier-Loch-Parcours bewältigt werden. Als erster Preis winkte die Platzreife – manche sagen auch Führerschein des Golfspielens – die zum Bespielen der Anlage befähigt. Außerdem winkten zwei weitere Preise mit Training und Schnupperkurs. Wer die Lust zur dringenden Pause verspürte, war in der Gastronomie bestens aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren