Hude Weitere personelle Veränderungen gibt es aus dem Lager des Fußball-Kreisligameisters FC Hude zu berichten: Zur neuen Saison rückt Ralf Buß, aktuell Coach der Huder A-Jugend, in den Trainerstab des Bezirksligisten auf und unterstützt das Team als zweiter Co-Trainer.

„Ich freue mich sehr, mit Ralf einen weiteren Co-Trainer ab Sommer an meiner Seite zu haben, der mit uns daran arbeitet, die Mannschaft weiterzuentwickeln und zu unterstützen“, sagt FC-Trainer Lars Möhlenbrock und fügt hinzu: „Ich habe Ralf als sehr innovativen und motivierten Trainer in der A-Jugend kennengelernt. Auch dort war unsere Zusammenarbeit schon von Anfang an sehr positiv.“ Weiterhin als Co-Trainer bleibt ihm auch Sascha Stolze erhalten.

Da die Ansprüche der Spieler im unteren Amateurbereich immer weiter angestiegen seien, „versuchen wir der Mannschaft auch mehr anzubieten als nur ein bisschen Gekicke im Training“, sagt Möhlenbrock: „Wir trainieren schon in einzelnen Trainingsgruppen, um die Jungs gezielt zu verbessern, und analysieren unsere Heimspiele per Videoaufnahme. Dies ist alles sehr zeitintensiv, daher freue ich mich umso mehr, dass wir unser Trainerteam breiter aufstellen können.“

Als weitere Neuzugänge für die erste Mannschaft haben Sitar Amin (VfL Edewecht) und Jannik Schrank (TSV Ganderkesee) zugesagt.

Derweil wurde die Trainerfrage beim Hude II (1. Kreisklasse) ebenfalls geklärt. Hier übernehmen Bengin Barispek und Jacek Pieniazek (beide SSV Jeddeloh) die Aufgabe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.