Hude Ein klarer 6:1 (1:0)-Erfolg gelang in der Fußball-Kreisliga dem Tabellenführer FC Hude. Am Sonntagnachmittag ließ die Mannschaft von Trainer Lars Möhlenbrock dem TSV Ippener, der nach der Winterpause immer noch ohne jeden Punktgewinn dasteht, keine Chance.

Nachdem der Spitzenreiter in den letzten Begegnungen nicht richtig überzeugen konnte und sowohl beim TuS Heidkrug als auch gegen den SV Atlas Delmenhorst II nur ein Remis erreichte, zeigte er sich in dieser Begegnung von seiner besten Seite und ließ der Mannschaft von Trainer Mohamed Chahrour nicht den Hauch einer Chance.

Das trifft allerdings nicht für die ersten 20 Minuten zu, in denen sich die Mannschaft von Lars Möhlenbrock im heimischen Stadion gegen einen bis dahin noch engagierten Gegner schwer tat und sich kaum Tormöglichkeiten erarbeiten konnte. Danach wurden die Huder aber immer stärker und beherrschten das Spiel. In der 24. Minute brachte Torben Liebsch seine Mannschaft in Führung, als er im Strafraum angespielt wurde und Ippeners Torhüter Peter Meyer keine Abwehrchance ließ.

Die Platzherren wurden nun immer sicherer und spornten sich gegenseitig an. All das, was in den vorherigen Begegnungen nicht so gut klappte, lief nun wesentlich besser. „Es war nun richtig feuer im Spiel“, freute sich Trainer Möhlenbrock.

Besonders nach dem Seitenwechsel drehten die Platzherren noch weiter auf. Vor allem war es aber der in der 53. Minute eingewechselte Yannik Osterloh, der danach drei Treffer zum klaren Sieg der Platzherren beisteuerte. In der Schlussphase konnten die Gäste verkürzen, als Zana Ibrahim einen Foulelfmeter verwandelte. „Dieses Gegentor hätten wir verhindern können“, ärgerte sich Hudes Coach ein wenig. Insgesamt war er allerdings mit der Leistung seiner Schützlinge mehr als zufrieden.

Tore: 1:0 Liebsch (24.), 2:0/3:0 Osterloh (55., 57.), 4:0 Spohler (70.), 5:0 Osterloh (70.), 5:1 Zana Ibrahim (79./FE), 6:1 Winkler (88.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.