Hude Langsam aber sicher findet der FC Hude seine diesjährige Rolle in der Fußball-Bezirksliga. Nach einem schwachen Saisonbeginn und dem Absturz in die unterste Tabellenregion wirkt die Elf von Trainer Lars Möhlenbrock mittlerweile deutlich gefestigter. Diesen Eindruck bestätigte das Team nun auch mit dem wichtigen 3:2 (3:0)-Erfolg bei Blau-Weiß Bümmerstede. Der erste Auswärtssieg in dieser Serie war ein Befreiungsschlag und verhalf Hude heraus aus dem Ligakeller.

Der entscheidende Schachzug gelang Möhlenbrock nach einer knappen halben Stunde, als er den enttäuschenden Ole Schöneboom bereits nach 27 Minuten auswechselte. „Ole hat Anweisungen nicht befolgt, insofern musste ich taktisch bedingt früh wechseln“, erklärte Möhlenbrock sein Vorgehen. Für Schöneboom kam Marko Schrank, der sich für seinen unverhofft frühen Einsatz mit einer prima Leistung bedankte. „Das Zusammenspiel mit Sturmpartner Ingmar Peters funktionierte perfekt – die beiden haben die Partie geprägt“, so Möhlenbrock. Peters’ Formkurve kennt derzeit nur eine Richtung: steil nach oben. Der Knipser sorgt nach dem Weggang von Topstürmer Mohamed Alawie wieder für Belebung in dem lange Zeit harmlosen Huder Angriff. Peters erzielte gegen Bümmerstede mit einem Kopfball zum 1:0 (19.) und nach einem Doppelpass mit Schrank zum 3:0 (31.)-Halbzeitstand zwei Tore. Sirus Timouri hatte zwischenzeitlich zum 2:0 (24.) getroffen. Nach der Pause meldete sich der Tabellenvorletzte Bümmerstede mit dem 1:3 von Jonathan Matondo (60.) und dem 2:3 von Michael Olbrys (80.) noch einmal zurück.

Hude hatte noch die eine oder andere Kontergelegenheit und verpasste es, den Sack früher zuzumachen. „Wir haben viel Kampf und Leidenschaft an den Tag gelegt und zum Glück die drei Punkte mitgenommen“, freute sich Möhlenbrock.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.