Tödlicher Unfall auf A 1 bei Groß Ippener
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Autobahn Noch Stunden Gesperrt
Tödlicher Unfall auf A 1 bei Groß Ippener

Hude Golfen für den guten Zweck: Der Verein Golf in Hude engagiert sich am 20. Mai mit einem Benefiz-Golfturnier an den 37. bundesweiten Golf-Wettspielen. Dabei wird die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe unterstützt. Tausende Golfer werden wieder an den Start gehen.

Wer in Hude mitmachen möchte, kann sich für das Turnier anmelden (www.golfinhude.de). Für die Teilnehmer gibt es darüber hinaus einen sportlichen Anreiz: Die Brutto- und Nettosieger haben die Chance, sich in einem Regionalfinale für das Bundesfinale am 6. Oktober im Essener Golf-Club Haus Oefte zu qualifizieren, heißt es. Die Turnierpreise werden von dem langjährigen Sponsor DekaBank gestellt.

Die Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe ist weiteren Angaben zufolge eine Tochter der Deutschen Krebshilfe. Sie setzt sich für die Bekämpfung von Krebserkrankungen im Kindesalter ein. Zu den von ihr geförderten Projekten zählen unter anderem der Auf- und Ausbau von Kinderkrebs-Zentren oder die Entwicklung neuer Therapien. Finanziert werden diese Aktivitäten ausschließlich aus Spenden der Bevölkerung.


Mehr Infos unter   www.krebshilfe.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.