WILDESHAUSEN Kaum Zeit zum Luftholen haben die Volleyballer des VfL Wildeshausen. Nur eine Woche nachdem sie das Verbandsliga-Spitzenspiel bei Füchtel Vechta mit 3:2 gewonnen hatten, sind sie wieder gefordert. An diesem Sonnabend treten sie gegen 17 Uhr beim SC Bakum an.

Die Begegnung wird für die Wildeshauser eine ganz schwere Aufgabe, da sie auf ihren etatmäßigen Zuspieler Thomas Heckel verzichten müssen. „Für ihn springt das Zuspieler-Urgestein Hubert Schlüter ein“, verrät VfL-Spieler Frank Gravel. Schlüter könne zeigen, dass er noch nichts verlernt hat. Später wird ihn Gunther Wieking unterstützen, der aber erst nach einer Veranstaltung an der Universität in Oldenburg anreist. Alle anderen Spieler des VfL-Kaders werden pünktlich ankommen, hinter dem Einsatz von Ludger Ostermann steht allerdings noch ein Fragezeichen. Als Alternative im Außenangriff wird Andre Quatmann mit auflaufen.

Das Wichtigste für die Wildeshauser wird es sein, schnell die Abstimmung mit dem ungewohnten Zuspieler zu finden. Das sollte aber gelingen, da sie mittwochs mit ihrer „Zweiten“, für die Schlüter inzwischen aktiv ist, trainieren und in der Vergangenheit das halbe Verbandsliga-Team mit ihm zusammen gespielt hat. Ein besonderes Augenmerk wird der VfL auf den Bakumer Jens-Uwe Sommer legen. „Ihn wollen wir im Block doppeln, da die restlichen Angreifer nicht die gleiche Durchschlagskraft wie er besitzen“, so Gravel. In der Kreisliga-Süd hat das zweite Frauen-Team des VfL derweil beim ungeschlagenen Tabellenführer Hundsmühler TV mit 0:3 verloren (11:25, 21:25, 11:25). Im zweiten Satz lagen die VfL-erinnen bereits mit 13:9 vorne, gaben den Satz allerdings doch noch ab. Danach hatten die Gastgeberinnen aus Hundsmühlen leichtes Spiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.