BOOKHOLZBERG Einen schweren Gang hat die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Landesklasse der Männer vor sich. Am Sonnabend müssen die Spieler um 18 Uhr bei der HSG Varel III antreten. Trainer Jens Nehls muss auf einige Spieler verzichten. Neben Weete und Torhüter Linnemann, die aus beruflichen Gründen fehlen, steht auch zumindest hinter dem Einsatz des angeschlagenen Strodthoff ein Fragezeichen. Immerhin konnte Kreisläufer Kai Blankemeyer wieder am Training teilnehmen. Die Vareler stehen zur Zeit mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der

Tabelle. Nehls ist deshalb zuversichtlich: „Vielleicht können wir den Gegner ja doch überraschen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.