HUDE /FALKENBURG HUDE/FALKENBURG - In der vergangenen Woche hatten sich die Oberliga-Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg fest vorgenommen, das Spitzenspiel gegen Nordhorn zu gewinnen. Das lähmte die Mannschaft, vor allem in Abschnitt eins. Folgerichtig kam es zur – allerdings unnötigen – Niederlage. Morgen Nachmittag um 14.15 Uhr hat sie diesen Druck nicht, denn dann muss das Team von Trainerin Inge Breithaupt zwar erneut zu einem Spitzenspiel. Beim Tabellenzweiten TuS Arsten, der aber die wenigstens Minuspunkte hat, scheinen aber die Trauben zu hoch zu hängen.

„Das ist für mich der Titelfavorit schlechthin“, stuft auch Breithaupt die Chancen ihrer Mannschaft eher als gering ein. Das Team von Trainer Marc Winter spiele einen schnellen Ball und habe mit Esther Batke und Meike Bredehorst zwei zweitligaerfahrene Spielerinnen in seinen Reihen. Auch in der Rückraummitte laufe eine überdurchschnittliche Spielerin auf, berichtet Breithaupt.

Aufgefallen ist ihr auch, dass das Team aus Bremen enorm schnell von Offensive auf Defensive und umgekehrt umschaltet. „Hier müssen wir hellwach sein“, mahnt die Trainerin zur Obacht.

Im Kader der Bremerinnen steht mit Sandra Winter (ehemals Klostermann) auch eine Spielerin aus dem Kreis. Sie spielte in der Jugend beim VfL Wildeshausen und später beim Harpstedter TB. Ob sie zum Einsatz kommt, ist fraglich, denn zuletzt pausierte sie verletzungsbedingt.

Bei der HSG wurde nicht viel über die Niederlage gegen Nordhorn geredet. „Alle waren sich einige, dass die erste Hälfte schlecht war“, berichtete Breithaupt. Morgen kann das Team entspannter an die Aufgabe herangehen. Vielleicht gelingt dann eine gute Leistung über die volle Distanz.

Fried-Michael Carl Berne/Lemwerder / Redaktion Elsfleth
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.