Harpstedt Die Handballerinnen der HSG Harpstedt/Wildeshausen haben die Meisterschaft in der Regionsoberliga perfekt gemacht. Auch im letzten Saisonspiel ließen die Spielerinnen von Trainer Michael Bartels nichts anbrennen und schlugen die HSG Blexen/Nordenham 33:25 (17:12). Anschließend ließ sich der künftige Weser-Ems-Ligist von den gut 120 Zuschauern feiern. Trotz des Erfolgs ist für Bartels nach dieser Saison Schluss.

Nach Ende der Partie verabschiedete sich der Trainer von seiner Mannschaft, nachdem der Vorstand ihn bereits Ende Februar entlassen hatte. „Wir sind so souverän Meister geworden, da hätte ich gerne noch weiter gemacht“, sagte Bartels der NWZ. „Sportlich hat er alle Vorgaben erreicht“, meinte HSG-Vorsitzender Waldemar Köbke. In der Zusammenarbeit mit der zweiten Mannschaft und der A-Jugend hätte Bartels aber „Defizite gehabt“. Der geschasste Trainer wollte sich zu dem „zerrütteten Verhältnis“ nicht weiter äußern. „Es gab viele kleine Probleme, die dann zu einem großen wurden.“ Die Entlassung sei so spät gekommen, dass er für die kommende Saison keinen neuen Verein gefunden habe, sagte er.

Seine Aufgabe bei der HSG übernimmt künftig Udo Steinberg, bisher Trainer der weiblichen A-Jugend. Mit Ann-Christin Lammers, Nadine Wagner und Claudia Bartels werden drei Stammspielerinnen nicht weitermachen.

In der letzten Begegnung der Saison hatten die Gastgeberinnen den besseren Start und zogen auf 10:6 (12.) davon. Auch in der Folgezeit blieb die HSG am Drücker. Nach dem Seitenwechsel gab es dann einen kleinen Einbruch. Doch die Gastgeberinnen fingen sich wieder und gewannen deutlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.