Schenefeld Starke Leistungen haben Vielseitigkeitsreiterin Solveig Hoffmann vom RV Grüppenbühren und ihr Pferd Casper K auf dem internationalen Turnier in Schenefeld abgeliefert. In der stark besetzten Zwei-Sterne-Prüfung belegte Hoffmann in der Endabrechnung den sechsten Platz. In der Dressur startete die Grüppenbührenerin mit 50,40 Minuspunkten und ging somit als Siebtplatzierte in den Geländeritt am Sonnabend. Hier zeigte Hoffmann auf ihrem zwölfjährigen Wallach ihre stärkste Leistung, blieb in 8:37 Minuten fehlerfrei und verbesserte sich somit auf den fünften Rang. Diesen konnte sie allerdings im abschließenden Springen nicht halten und rutschte mit vier Fehlerpunkten (78,64 Sekunden) auf Rang sechs. In der Drei-Sterne-Prüfung, in der die Deutschen Meister ermittelt wurden, belegte Cord Mysegaes (RV Ganderkesee) auf Giselle den 26. Platz.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.