Höven Eine Woche nach dem Springturnier dürfen beim RV Höven nun die Dressurreiter mit ihren Pferden ins Viereck. Am zweiten Turnierwochenende finden von diesem Freitag, 3. Juli, bis zum Sonntag insgesamt 13 Prüfungen statt. Dafür liegen dem Verein rund 370 Nennungen vor. „Das ist wieder eine ordentliche Beteiligung“, freut sich Jörn Bittner, Vorsitzender des Turnierausschusses und stellvertretender Vorsitzender im RV Höven, auf das Event.

Wie schon am vergangenen Wochenende gelten weiterhin einige corona-bedingte Einschränkungen: Reiter und deren Begleitpersonen müssen für jeden Anwesenheitstag einen Nachweis abgeben. Allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten. Zuschauer sind nicht zugelassen, und es wird keine Siegerehrungen mit Schleifen oder Ehrenpreisen geben.

Los geht es an diesem Freitag mit Dressurpferdeprüfungen der Klassen A (fünf- und sechsjährige Pferde um 8 Uhr/ Vierjährige um 9.30 Uhr) sowie L (11 Uhr). Außerdem gibt es zwei Reitpferdeprüfungen für dreijährige (10 Uhr) und vierjährige Pferde (14 Uhr). Am Samstag kommen dann ab 8 Uhr sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene in den Klassen E bis L zum Einsatz. Der Sonntag steht schließlich im Zeichen der Qualifikation für das Bundeschampionat: Ab 9 Uhr geht es bei den fünfjährigen Pferden in einer Dressurpferdeprüfung Klasse L um die Qualifikation, um 14 Uhr starten die sechsjährigen Pferde in ihre Prüfung auf M-Niveau. Das Bundeschampionat mit den Topnachwuchspferden ist für zwei Wochenenden vom 26. August bis 6. September in Warendorf geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.