HUNDSMÜHLEN Für den Hundsmühler TV ist die Winterpause beendet. An diesem Sonnabend (16 Uhr) greift der Tischtennis-Bezirksoberligist erstmals im neuen Jahr wieder ins Geschehen ein. Der Tabellenvierte der Nord-Staffel empfängt mit BW Borssum III den Liga-Dritten.

Beim HTV gibt es im Vergleich zur Hinrunde ein etwas verändertes Aufstellungsbild. Bernd Hildebrand löst Günther Grunz als Nummer eins ab. Rainer Gravekarstens bekleidet unverändert die Position drei. Neu im mittleren Paarkreuz ist Carsten Dreyer, der Gerd Marks verdrängt hat. Marks bildet künftig mit Heiko Wiedenfeld das hintere Paarkreuz.

Der ostfriesische Gast setzte seinen Rückrundenauftakt vor einer Woche in den Sand: Gegen Spitzenreiter SV Warsingsfehn hagelte es für Borssum eine 3:9-Pleite. Hoffnung macht dem HTV das Hinspiel, das die Hundsmühler mit 9:6 zu ihren Gunsten entschieden haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.