Wildeshausen Vor einer großen Herausforderung stehen an diesem Sonntag, 18. Juni, die E-Junioren des VfL Wildeshausen: Die Nachwuchskicker nehmen an der Endrunde des Sparkassen-Cups in Barsinghausen teil.

Der unter der Schirmherrschaft von NFV-Präsident Karl Rothmund stehende Wettbewerb gilt als eines der größten Nachwuchsturniere in Europa und ist für alle Vereine mit E-Jungendteams eine Pflichtveranstaltung. Nach Vor- und Zwischenrunden haben sich die besten 16 Mannschaften für das Finalturnier qualifiziert. Um 12 Uhr ist Anpfiff im August-Wenzel-Stadion.

Die Wildeshauser, die von Torsten Altscher und Mike Schlegel trainiert werden, treffen in ihrer Vorrundengruppe auf die JSG Hardegsen, den FC Este 2012 und den WSC Frisia Wilhelmshaven. Die beiden besten Teams aus jeder der vier Vorrundengruppen ziehen ins Viertelfinale ein. Das Finale soll um 15 Uhr angepfiffen werden. Druck macht sich der VfL Wildeshausen im Vorfeld nicht. „Wir wollen Spaß haben“, betont Altscher.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.