Moslesfehn Es wird eine ganz spannende Feldsaison insbesondere für die Faustball-Frauen des SV Moslesfehn, aber auch den gesamten Verein. Der SVM richtet auf seiner Sportanlage an der Korsorsstraße am 19. und 20. August die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer aus.

Somit haben die Moslesfehnerinnen das DM-Ticket bereits in der Tasche – denn dieses Privileg kommt dem Gastgeber der Deutschen Meisterschaft für eine Mannschaft zugute. Einzige Voraussetzung: Den Klassenerhalt muss der SVM schaffen, dann steht der Heim-DM im August nichts mehr im Wege. Und die Vorzeichen stehen gut. In die Hallensaison waren die „Mossis“ mit dem Ziel gestartet, besser zu spielen als im Vorjahr. Am Ende qualifizierte sich die Mannschaft für die DM in Stammheim und landete damit über den eigenen Erwartungen.

Für die Feldsaison kommen nun einige personelle Veränderungen auf das Team zu. Angreiferin Ulrike Schubert ist zurück zu ihrem Heimatverein VfK Berlin gegangen. Dafür wird Abwehrspielerin Michele Werth nach schwerer Knieverletzung und langer Pause wieder auf dem Faustballplatz mitwirken können. Auch am Seitenrand gibt es einen Wechsel. Manfred Grüning zieht sich etwas zurück und macht Platz für den neuen Trainer Till Oldenbostel vom TSV Bardowick. Dieser hat keine leichte Aufgabe vor sich, denn er muss seine Mädels in DM-Form bringen. Ziel wird es trotz des Ausrichterplatzes sein, die DM-Quali aus eigener Kraft zu schaffen und unter die Top 3 der Nord-Bundesliga zu kommen. Der SVM startet am Sonntag (13 Uhr) mit Heimspielen gegen Ahlhorn und Brettorf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kader SV Moslesfehn: Sabine Grüning, Karen Meyer, Marisa Meyer, Marleen Schmertmann, Nane Ahrens, Christina Scholte, Julia Graue, Michele Werth, Kathrin von der Pütten. Trainer: Till Oldenbostel.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.