Havekost Für Furore gesorgt hatte Maren Schwarting beim letzten Schützenfest des SV Hengsterholz-Havekost: Obwohl bei ihrem Schießergebnis zwei Ringe abgezogen wurden, gelang der amtierenden Schützenkönigin Anfang Juni die Titelverteidigung.

Das wird künftig nicht mehr möglich sein: In der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag beschlossen die Mitglieder einstimmig, die Zulagen-Regelung im Verein so zu ändern, dass niemand mehr in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Königswürde erringen kann. Bisher erhielten die amtierenden Majestäten zehn Jahre lang eine Zulage von zwei Ringen, ihr Schießergebnis musste also um mindestens zwei Ringe besser ausfallen als bei allen Konkurrenten. Fortan bekommen die Schützenkönige und -königinnen in Hengsterholz-Havekost eine Sperre von sechs Jahren. Senioren-Majestäten müssen drei Jahre aussetzen, ehe sie wieder um Königswürden mitschießen dürfen, und bei Kindern, Schülern und Jugendlichen beläuft sich die Sperre auf ein Jahr.

Ansonsten gab es wenig Veränderungen im Verein, auch nicht bei den Wahlen: In ihren Ämtern bestätigt wurden Vorsitzender Alexander Roloff, Oberschießmeister Hergen Meyerholz, Kassenführerin Anne Lintelmann und deren Stellvertreterin Rienet Meyer. Neu im Amt ist Gerold Fitzgibbon als Hauptmann – dieser Posten war zuvor acht Jahre lang unbesetzt. Zumindest eine Aufgabe ist auch Maren Schwarting sicher, wenn sie nicht mehr Königin ist: Sie wurde zur Kassenprüferin gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausführlich blickte Vorsitzender Alexander Roloff auf das vergangene Jahr zurück und bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Unterstützung. Auch Oberschießmeister Hergen Meyerholz und Damensprecherin Mechthild Schulz waren zufrieden mit Verlauf und Ergebnissen des Jahres. Aktuell zählt der Verein 102 Mitglieder.

Erfolgreich ist der SV Hengsterholz-Havekost auch bei der Nachwuchsgewinnung: Seit April trainieren sieben Kinder im Sportlerheim unter der Leitung von Harald Rogge und Alexander Roloff.  

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.