Golf
Diehl wird Clubmeister mit verbessertem Handicap

Bild:
Clubmeister in Hatten: Jennifer Kosse und Hergen DiehlBild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Hatten Spannung auf dem „Grün“ in Tweelbäke: Am vergangenen Wochenende fanden im Golfclub Hatten die Clubmeisterschaften der Damen und Herren statt.

Die Herren spielten im Zählspiel 54 Löcher an insgesamt drei Tagen. Hergen Diehl zeigte sich bereits zum Turnierauftakt in Bestform und konnte am zweiten Tag seine Führung verteidigen, nachdem er sein Handicap auf 3,8 verbessert hatte. Am dritten Tag baute Diehl seine Führung mit 24 Schlägen Vorsprung aus und wurde somit souverän mit insgesamt 227 Schlägen neuer Clubmeister. Vizemeister wurde Lieven Viet mit 251 Schlägen und Drittplatzierter Cillin Neil Marken mit 255 Schlägen .

20 Damen spielten um den Titel der Clubmeisterin. Nach dem ersten Tag lagen Jennifer Kosse mit 91 Schlägen, Petra Fuchs (93) sowie Trixi Ahsendorf und Petra Schreiber schlaggleich mit 94 dicht beieinander und machten es spannend. Am Sonntag bestätigte Jenny Kosse ihre Leistung der ersten Runde einer 87er Runde und wurde mit insgesamt 178 Schlägen neue Clubmeisterin. Vizemeisterin wurde Anne Bödeker (184), den dritten Platz belegte Trixi Ahsendorf (185).

Im Anschluss wurde das neue „Grün“ an Bahn fünf eröffnet und damit ein großer Meilenstein im Platzumbau des Golfclubs Hatten gesetzt. Der Pro des Clubs, Colm Marken, hatte die Ehre des „goldenen Schlags“ mit dem goldenen Ball.

Das könnte Sie auch interessieren