Harpstedt Eine neue Satzung hat sich der Harpstedter Turnerbund (HTB) bei seiner Jahreshauptversammlung am Freitagabend in der Gaststätte Charisma gegeben. Leider hatten sich von den aktuell 1541 Mitgliedern nur 51 eingefunden. Viele Absagen waren krankheitsbedingt erfolgt. Die Beschlussfähigkeit war jedoch gegeben.

Dank an Helfer

Doch bevor es zur Abstimmung ging, richtete Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse ein Grußwort an die Sportler, in dem er auch die Hallenbelegung durch Flüchtlinge ansprach. „Alternativen wurden unter den Sportlern solidarisch geregelt“, lobte er in der Hoffnung, keine weiteren Sporthallen mit Flüchtlingen belegen zu müssen.

Auch Vorsitzender Frank Wobig hob in seinem Bericht das Thema Flüchtlinge hervor. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Typisierungsaktion für den HTB-Fußballer Marius Kossmann. Hier dankte Wobig besonders der Fußballsparte um Leiter Marc Wulferding. Sein Dank ging zudem an die vielen Helfer, Trainer, Sportler, Unterstützer, Sponsoren und Werbepartner sowie an die Samtgemeinde.

Abteilungen berichten

Vertreter der zehn Sparten im HTB berichteten anschließend über ihre Leistungen und Wettkämpfe. Hervorgehoben wurde das große und zunehmende Interesse an Kursen mit ärztlicher Verordnung beim Gesundheitssport der Turnsparte.

Ein zufriedenes Fazit zog auch Udo Maier in seinem Kassenbericht. Dementsprechend hatten die Kassenprüfer keine Beanstandungen. Der komplette Vorstand wurde einstimmig für das vergangene Geschäftsjahr entlastet.

Danach ging es um die neue Satzung, die der 2. Vorsitzende Uwe Cordes komplett vorlas. Anschließend wurde über alle 28 Paragrafen einzeln und positiv abgestimmt.

Einstimmig erfolgte auch der Beschluss, dass für die Dauer von einem Jahr wieder ein Absolvent des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) den HTB unterstützen wird.

Darüber hinaus standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Von den 33 Mitgliedern, die ein Vereinsjubiläum feierten, waren nur acht der Einladung gefolgt, wie Wobig enttäuscht vermerkte.

Seit stolzen 65 Jahren ist Helmut Meyer Mitglied im Verein. Seit 60 Jahren ist Hans-Dieter Bunzel senior dabei. Für 50 Jahre Vereinstreue wurden Horst Bokelmann, Uwe Schumacher und Annegret Wilke geehrt. Herberth Sudmann ist seit 40 Jahren dabei, Carsten Thielsch und Christoph Bode sind seit 25 Jahren Mitglieder des HTB.

Neuer Geschäftsführer

Wobig wurde als 1. Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Geschäftsführer Heiko Müller stand aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl. Seine Aufgaben übernimmt der bisherige 2. Vorsitzende Uwe Cordes. Cordes’ Posten übernimmt Tobias Radtke. Er ist langjähriges Mitglied im HTB und im Jugendbereich der Fußballsparte tätig. Als Frauenwartin bleibt Andrea Wobig im Amt. Wieder gewählt wurde der vierköpfige Ehrenrat. Bereits im abgelaufenen Jahr hatte Heinz Remme die Aufgaben eines Sportlichen Leiters kommissarisch übernommen. Die notwendige Wahl erfolgte ebenfalls bei der Jahreshauptversammlung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.