Harpstedt /Wildeshausen Die Elf des Harpstedter TB ist die fairste Fußballmannschaft im Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst. Das geht aus einer Mitteilung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) hervor.

Im zum 28. Mal ausgetragenen Fairness-Cup werden gelbe Karten mit je einem, gelb-rote Karten mit je drei und rote Karten mit je fünf Strafpunkten geahndet – zusätzlich schlagen Sportgerichtsurteile oder auch das Nichtantreten von Mannschaften mit zehn Zählern zu Buche. Die Summe der Strafpunkte geteilt durch die Anzahl der Saisonspiele ergibt den Fairness-Quotienten, berichtet der NFV.

8000 Spiele

Der Niedersächsische Fußballverband hat über 8000 Spiele ausgewertet. 952 niedersächsische Mannschaften aus 64 Staffeln von Kreisligisten bis hin zur ersten Bundesliga werden darin berücksichtigt. Gewertet wurde die Verteilung von gelben, gelb-roten und roten Karten bis zum 13 März.

Gesamtsieger der Fairness-Wertung ist die zweite Mannschaft von BSC Acosta Braunschweig. Der Aufsteiger in die Braunschweiger Bezirksliga erzielte laut NFV das zweitbeste Ergebnis der Wettbewerbsgeschichte.

Mit einem Wert von rund 1,19 belegt Harpstedt den 31. Rang in ganz Niedersachsen. Ebenfalls in den Top-100 von 952 niedersächsischen Teams: der VfR Wardenburg als zweit-fairstes Team aus dem Kreis auf Rang 55 (1,44). Der VfL Wildeshausen, in der Gesamt-Statistik auf Rang 328, stellt derweil die fairste Mannschaft der Landesliga Weser-Ems.

Schlusslicht im Fairness-Ranking ist der TuS Celle FC: 52 gelbe, je drei gelb-rote und rote Karten und ein Sportgerichtsurteil ergeben einen Quotienten von 6,14. Aber auch TuS Hasbergen (5,56) und RW Hürriyet Delmenhorst (5,06) gehören mit einer 5 vor dem Komma zu den sieben unfairsten Teams in ganz Niedersachsen. Im Vergleich der 33 NFV-Kreise hat das Emsland (31 Teams, 2,03) die Nase vorn, Schlusslicht ist Celle (19 Teams, 2,99). Der Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst (23 Teams, 2,88) ist der drittschlechteste im Fairness-Ranking.  Das Abschneiden der Teams aus dem Fußballkreis mit Rang und Quotienten:  Harpstedter TB (31. Rang/ 1,19); VfR Wardenburg (55./ 1,44); TV Munderloh (140./ 1,71); VfL Stenum (181./1,81); TSV Großenkneten (285./ 2,06); TV Falkenburg (316./ 2,11); VfL Wildeshausen (328./ 2,13); VfL Stenum II (371./2,18); TuS Heidkrug (637./2,69); VfL Wildeshausen II (638./2,69); TV Jahn Delmenhorst (648./ 2,71); TV Dötlingen (675./2,79); TSV Ganderkesee (678./2,79); KSV Hicretspor Delmenhorst (697./ 2,82); FC Huntlosen (703./ 2,84), SV Atlas Delmenhorst (725./2,91); SV Atlas Delmenhorst II (729./2,93); Ahlhorner SV (739./2,94); FC Hude (791./3,12); SV Tur Abdin Delmenhorst (862./3,44); SV Baris Delmenhorst (932./4,17); RW Hürriyet Delmenhorst (946./5,06); TuS Hasbergen (951./5,56).

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.