Harpstedt Ganz im Zeichen des weißen Sports stand das vergangene Wochenende beim Tennisclub Harpstedt. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Clubs ist am Samstag und Sonntag im und um das Clubhaus gefeiert worden.

Zahlreiche Gäste – Vereinsmitglieder, Mitglieder auswärtiger Vereine und alle, die sich für den Tennissport interessieren – waren gekommen, um bei diversen Aktionen und Gesprächen die vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen. Fleckenbürgermeister Stefan Wachholder, Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse und Mathias Maurer, 1. Vorsitzender des Tennisclubs, begrüßten die Anwesenden und eröffneten die Feierlichkeiten.

Für die Gäste gab es die Möglichkeit, sich bei einer Fotoaktion unter anderem mit alten Holzschlägern ablichten zu lassen und sich mit weiteren Requisiten in die Vergangenheit zurückzuversetzen. Diverse Bilder gaben einen Einblick in das Vereinsleben von früher bis heute. Ein besonderer Höhepunkt war das Show-Tennisspiel, bei dem Jens Kirchheck aus Syke und Andreas Möhring aus Brinkum ihr Können zeigten. Wem das warme Wetter zu viel wurde, konnte sich in einem bereitgestellten Planschbecken abkühlen. Abends gab es eine Party für alle, bei der mit Musik und Tanz der Tag ausklang.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt: Hilde und Wilhelm Wöbse, die 25 Jahre lang für die Pflege des Vereinsheims zuständig waren, steuerten selbst gebackene Kuchen bei. Neben dieser reichhaltigen Kuchenauswahl gab es am Abend ein Grillbüfett. Heimke zur Kammer, Schriftführerin des Tennisclubs, freute sich über die gute Resonanz auf das Tennisfest. Nicht nur Gäste aus Harpstedt waren gekommen, auch Mitglieder der eingeladenen umliegenden Vereine hatten den Weg nach Harpstedt gefunden. Und das Wetter könne nicht besser sein, so zur Kammer. Die warmen Temperaturen seien für die Tennisspieler auf dem Platz kein Problem, und für die Gäste war mit schattigen Plätzen und Erfrischungen bestens gesorgt.

Am Sonntag schloss sich ein Mixed-Doppel mit vereinsübergreifenden Teilnehmern an. Es hatten sich 42 Personen angemeldet, die auf fünf Tennisplätzen in zugelosten Teams gegeneinander antraten. Zur Kammer wies zudem auf die nächsten Aktionen des Tennisclubs Harpstedt hin: So stehen neben den Punktspielen wieder das „Kuddelmuddel“ am 22. September sowie ein Stand auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Plan.

Neele Körner Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.