Harpstedt Die Harpstedter B-Jugend Landesliga- Handballerinnen konnten ihrer Favoritenrolle am vergangenen Wochenende nicht gerecht werden. Nach der schwächsten Saisonleistung gab es eine unerwartet hohe 21:31-Niederlage bei der TS Woltmershausen. „ An diesem Sonntagabend lief bei uns leider gar nichts zusammen“, resümierte Trainer Markus Kellmann und versuchte zu erklären: „Leider sind wir wieder in alte Muster zurückgefallen, haben schlecht verteidigt und im Angriff ohne Druck und Konzept gespielt.“

Bereits die Anfangsphase war von den Harpstedterinnen verschlafen worden. So lagen sie schnell mit 3:7 zurück. Die Harpstedterinnen kamen jedoch zurück und gingen mit einem 14:14 in die Halbzeit. Nach der Pause allerdings lief nicht mehr viel und die Woltmershauserinnen setzen sich immer weiter ab, bis bei Abpfiff der höchste Saisonsieg feststand. „So ein Spiel kann man mal haben, wir müssen nur daraus lernen und diesen Misserfolg schnell abhaken, die Mädchen können ja viel mehr,“ waren sich die Trainer am Ende einig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.