Harpstedt Die Spitzenbegegnung der Fußball-Kreisliga zwischen dem Harpstedter TB und Tabellenzweiten TSV Großenkneten ist mit einem 1:1 (1:0) Unentschieden geendet. Am Sonntagnachmittag kamen die Gäste aus Großenkneten auf dem für sie ungewohnten Rasenplatz nicht klar und sahen sich Angriffen der Platzherren ausgesetzt. Diese Bemühungen der Harpstedter wurden schon in der fünften Spielminute mit dem Führungstreffer belohnt. Mel Siegenthaler hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und Jonas Pleus bedient. Dieser fackelte nicht lange und drosch den Ball ins kurze Eck. Auch in der Folge waren es die Einheimischen, die das Spiel machten, während das gewohnte Aufbauspiel bei den Gästen nicht lief und sie zunächst nicht gefährlich wurden. Das hatte eine Umstellung zur Folge und der TSV agierte mehr mit langen Bällen.

Eine kleine Weile hielt die Überlegenheit der Platzherren noch an, ehe sie nachließen und den Gäste mehr Raum boten. Das brachte den HTB-Trainer Jörg Peuker auf die berühmte Palme. Die Gäste beorderten den etatmäßigen Abwehrspieler Colin Deepe zusätzlich in die Spitze, um zusammen mit Mattis Asche Standardsituationen auszunutzen. Das gelang zunächst allerdings nicht. Harpstedt ließ hin und wieder die Gefährlichkeit aufblitzen, kam aber trotz guter Möglichkeiten nicht zu weiteren Treffern. Bei den Großenknetern zeigte besonders Torhüter Sven Neuefeind eine sehr starke Leistung und brachte in eins gegen eins Situationen die Harpstedter Stürmer schier zur Verzweiflung.

Währenddessen wurden die Gäste zunehmend stärker, und für HTB-Trainer Peuker war der Ausgleich nur noch eine Frage der Zeit. In der 76. Minute war es dann soweit. Nach einem Eckball war die Abwehr der Platzherren nicht „richtig wach“, wie Peuker es ausdrückte. Davon profitierte Großenknetens Tobias Schönbohm, der den Ausgleich erzielte. Mit diesem Ergebnis hatten sich gegen Ende der Begegnung scheinbar schon alle abgefunden, als es für den HTB noch eine Riesenmöglichkeit gab. Nach einem tollen Spielzug über die linke Seite hatte Magnus Ellermann den Siegtreffer auf dem Fuß. Er verzog aber und vergab dadurch den möglichen HTB-Erfolg. Gästetrainer Kai Pankow war mit dem Ergebnis einverstanden und konnte gut damit leben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.