+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

Harpstedt Ganz langsam geht die Pose auf Tauchstation. „Jetzt hat einer angebissen“, ruft Danyal Birr ganz aufgeregt. Und schon zappelt ein kleiner silberner Fisch an der Angel des Zehnjährigen. „Du hast ein Rotauge gefangen“, erklärt Ralf Gottwald, der Vorsitzende des Angelsportvereins Harpstedt, der den kleinen Weißfisch vorsichtig vom Haken löst. Über viele Erfolgserlebnisse freuten sich die 21 Kinder beim Angelschnupperkurs am Burggraben in Harpstedt.

Die Ferien-Aktion der Harpstedter Petrijünger war ein echter Volltreffer. Gleich 15 Jungen und sechs Mädchen – im vergangenen Jahr waren es acht Teilnehmer – versuchten mit Hilfe der „Profis“ ihr Angelglück. Das klappte prima, auch dank der engagierten Betreuer Steffen Reder, Jaime Armero, Reinhard und Pascal Jamry, Tobias Pelz, Mirco Beier, Maren Büsing, Andreas Lorenz und Jugendwart Steffen Oelve, die so manchen Kniff aus der Angelkiste für die Kids parat hatten. Immer besser klappte es im Laufe der knapp zwei Stunden am Wasser mit dem Auswerfen der Rute. Neugierig inspizierten viele Kinder die Maden und Würmer, die als Köder an den Haken kamen. Und auch die Scheu vor den „glitschigen“ Fischen war schnell verfolgen.

Anschließend ging es rüber zum Fischerheim am Tielingskamp. Hier stand auf der Rasenfläche noch ein Casting-Zielwerfen auf dem Programm, während auf dem Grill leckere Bratwürstchen brutzelten. Jedes Kind nahm am Ende noch ein kleines Angelstarter-Set, bestehend unter anderem aus Pose, Blei, Köderdose, Handtuch, Schlüsselanhänger und Mütze, das von Jannis Brandt im Namen von Zebco Europe gesponsert wurde, in Empfang. Außerdem erhielten alle Teilnehmer Urkunden sowie Gutscheine der Wildeshauser Angelstube. Und weil Danyal Birr die meisten Fische – 20 Rotaugen und Brassen – gefangen hatte, gab es für ihn noch eine Angel samt Rolle obendrauf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das war für alle ein super Tag. Wir freuen uns sehr über die tolle Resonanz“, zog Bernd Schweers, der zweite Vorsitzende des ASV, ein positives Fazit. Der Verein würde sich freuen, wenn dies der Startschuss für die Reaktivierung der Jugendgruppe war. Dazu beitragen soll auch das „Freitagsangeln“, das wiederaufleben soll. Kinder ab acht Jahren können dann ab 18 Uhr einfach am idyllischen Burggraben unter Aufsicht von Harpstedter Petrijüngern angeln. Wann es genau los geht, will der ASV in Kürze öffentlich bekannt geben. Neulinge sind sowieso jederzeit gerne willkommen, zum Beispiel auch zum Sprechtag im Vereinsheim am Tielingskamp, ebenfalls freitags ab 18 Uhr. Der ein oder andere hat bei der Ferien-Aktion auf alle Fälle schon mal „angebissen“


Mehr Infos unter   www.angelvereinharpstedt.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.