Pomerode /Landkreis Ein elfstündiger Flug und die ersten Trainingseinheiten sitzen ihnen bereits in den Knochen, an diesem Donnerstag wird es nun ernst: In Brasilien kämpfen Rika Meiners und Karen Kläner (TV Brettorf) sowie Rico Lüdtke und Arne Grotelüschen (Ahlhorner SV) mit den deutschen U-18-Nationalmannschaften um die Weltmeistertitel im Faustball.

Die ersten Strapazen haben die Sportler aus dem Landkreis mit der langen Anreise von Sonnabend auf Sonntag gemeistert: Elf Stunden dauerte der Flug über den Atlantik bis nach Sao Paulo, ehe es von hier weiter nach Florianopolis ging und von dort drei weitere Stunden mit dem Reisebus nach Pomerode ins Landesinnere. Neben der Zeitumstellung hatten die deutschen Faustballer nach ihrer Ankunft insbesondere auch mit dem Klimawechsel zu kämpfen. „In Brasilien ist es über 20 Grad wärmer“, berichteten Meiners und Kläner.

Für die beiden Brettorferinnen stand gleich am Montag das erste Training an. „Während die Jungs gemeinsam mit den Spielern aus Namibia eine Dschungeltour gemacht haben, standen wir auf dem Trainingsplatz“, erzählten sie. Neben dem Training schauten sich Trainer und Spielerinnen als Motivations-Video die DVD von der Handball-WM 2007 an – denn die Ziele sind hoch gesteckt. Die deutschen Mädchen starten an diesem Donnerstag mit den Vorrundenspielen gegen Chile und die Schweiz, während die Jungen zuerst gegen Namibia und die Schweiz antreten. Die Vorrunde wird Freitag und Sonnabend fortgesetzt, danach folgen die Halbfinals und am Sonntag dann die Platzierungs- sowie Endspiele.


  www.faustball-liga.de 
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.