WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/MC - Die Handballer der C-Jugend des VfL Wildeshausen sind in der Weser-Ems-Liga weiter gut drauf. Am Wochenende bezwangen sie den OHV Aurich in der eigenen Halle 20:16 (10:9). Dabei hatten die Gastgeber vornehmlich im ersten Abschnitt Probleme, denn die Gäste traten unerwartet forsch auf. Dank einer guten Abwehrarbeit und einem starken Maik Jewan im Tor schafften es die Gastgeber aber, den Rückstand (4:6 und 6:8) noch vor dem Wechsel wettzumachen. Erfreut war Trainer Quickert auch über die gute Moral des Teams. Im zweiten Abschnitt bestimmten dann die Gastgeber die Partie zu jeder Zeit. Die Pluspunkte aus dem ersten Abschnitt stachen auch jetzt. Hinzu kam, dass das Konterspiel nun erfolgreicher umgesetzt wurde. Über 14:12 und 17:13 kam es dann zum Endstand.

VfL: Jewan, Poppe – Barlage 3, Gebhardt 3, Howard 7, Reinke, Röske, Schelling, Wilcker 1, Wilck 6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.