BOOKHOLZBERG BOOKHOLZBERG/GA - Die vor drei Jahren gegründete Handballspielgemeinschaft (HSG) der Vereine TSV Grüppenbühren und Bookholzberger TB hat sich nach Einschätzung des scheidenden Vorsitzenden Hajo Dirks als „Schritt in die richtige Richtung“ bewährt. „Es gibt viele positive Anzeichen dafür, dass es uns gelingt, dem Ziel, gemeinsam Handball zu spielen, immer näher kommen und viele Talente aus den eigenen Reihen aufgebaut werden können“, erklärte der zu dem Zeitpunkt Noch-Chef der HSG am Mittwochabend auf der Jahreshauptversammlung. Auch würden Spieler aus den Nachbarvereinen zur HSG kommen und sich wohl fühlen.

Für sich persönlich hielt Dirks allerdings den Zeitpunkt gekommen, sich aus der Vorstandsarbeit zurückzuziehen. Da er dies bereits auf der Jahreshauptversammlung 2005 angekündigt hatte, kam die Entscheidung für die Mitglieder nicht überraschend. Der 2. Vorsitzende Holger Jüchter dankte dem scheidenden Dirks für sein insgesamt 44-jähriges Engagement zugunsten des Handballsports. Dirks war jahrzehntelang Abteilungsleiter für Handball im Bookholzberger TB, bis er dann vor sechs Jahren auf Jugendebene den Zusammenschluss mit den Handballern von Grüppenbühren herbeiführte, woraus vor drei Jahren die HSG entstand. Dirks kündigte an, dass er auch nach seinem Rückzug als Vorsitzender den Kontakt zur Handballszene halten werde. Im Informationsblatt „Handball-Echo“ werde er über die Heimspiele der 1. Herren Bericht erstatten.

Als neuer Mann an der Spitze wurde dann einstimmig der bisherige Stellvertreter Holger Jüchter gewählt. Ebenfalls einstimmig erfolgte die Wahl von Detlef Krix zum neuen „Vize“. Bei der Besetzung aller weiteren Vorstandsämter sprach sich die Versammlung für die Wiederwahl der Amtsinhaber aus. Somit ist Gitta Bleydorn weiterhin für die Kassenführung zuständig. Die Schriftführung liegt in den Händen von Stefan Radtke. Als Spielwart fungieren Carsten Imholze und Henning Kämena. Jürgen Lilienthal ist Jugendwart, Schiedsrichterwarte sind Heino Haren, Dagmar Hische und Heiko Meier.

Der Vorstand würdigte besonders die Erfolge der männlichen A- und B-Jugend sowie der weiblichen B-Jugend, die allesamt in der Landesliga Weser-Ems spielen. Als Belohnung gibt es über die Betreuer Geldgutscheine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.