Hagen /Brettorf Eine herbe Abfuhr erlebten die Faustballer des TV Brettorf am letzten Punktspieltag in der 1. Bundesliga Nord. Der Tabellenführer kassierte am Samstagnachmittag beim TSV Hagen eine 0:5-Niederlage (7:11, 6:11, 7:11, 2:11, 6:11). Während Brettorf trotz der Pleite nicht mehr von Rang eins zu verdrängen war, sicherten sich die Westfalen mit diesem Kantersieg ihr Ticket für die Deutschen Meisterschaften.

„Wir wollten das Spiel eigentlich als DM-Generalprobe nutzen und gerne gewinnen – leider ging das völlig in die Hose“, konstatierte TVB-Trainer Klaus Tabke. Vor der Leistung der Gastgeber zog er hingegen den Hut: „Hagen hat ganz klar abgeliefert – und das in einer Art und Weise, dass ich das Ergebnis auch in der Höhe als verdient ansehe.“ Hinzu kam, dass die Westfalen wesentlich bissiger wirkten, während beim TVB aufgrund des vorzeitig feststehenden Staffelsiegs vielleicht auch ein wenig die Luft raus war.

Im ersten Satz hielten die Brettorfer in der Startformation Malte Hollmann, Hauke Rykena, Timo Kläner, Hauke Spille und Tom Hartung noch gut mit, nutzten in den entscheidenden Situationen aber ihre Möglichkeiten nicht. „Hagen kam danach immer besser ins Spiel, während wir gar keinen Zugriff mehr hatten“, sagte Tabke. Daran änderten auch die Einwechselungen von Vincent Neu und Marcel Osterloh im vierten Satz nichts mehr. „Wir sollten uns durch die Niederlage nicht verrückt machen lassen. Jeder weiß jetzt, woran er noch arbeiten muss“, blickte der Coach voraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.