Bookholzberg Im Nachholspiel der Handball-Regionsoberliga der Frauen siegte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II gegen den Nachbarn TSV Ganderkesee mit 28:24 (14:13) und festigte damit den Platz im Mittelfeld. Dabei hatte das Team von Coach Julian Stolz den Gegner nach einem Kontertor von Wiebke Biener zum 25:18 zehn Minuten vor dem Ende eigentlich schon sicher in der Tasche, doch in der Schlussphase lief bei den Gastgeberinnen nicht mehr viel zusammen. So geriet der Sieg der HSG nach dem 22:25 (Maike Berner) noch einmal in Gefahr. Ganderkesee setzte energisch nach, scheiterte aber mehrfach in aussichtsreichen Positionen und musste sich so am Ende geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.