Kleinenkneten Mit einem Torrausch sind die A-Junioren-Fußballer des SV GW Kleinenkneten am Dienstagabend im Kreispokal eine Runde weitergekommen. Mit 7:0 (1:0) gewann die Mannschaft von Trainer Friedhelm Willms gegen die SG Sf Wüsting-Altmoorhausen/TV Falkenburg.

Bereits in der dritten Minute brachte ein Tor von Arnd Brengelmann die Gastgeber aus Kleinenkneten mit 1:0 in Führung. Dabei blieb es dann auch bis zur Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte legten die Grün-Weißen dann richtig los: Zunächst erhöhte Lorenz-Anton Stöver durch einen Doppelschlag auf 3:0 (57. und 62. Minute). Nur sechs Minuten später verhinderte Tim Lieder, der das 4:0 machte, dass Stöver den lupenreinen Hattrick schaffte. Stöver erzielte dafür das 5:0 für die Tabellenersten der Kreisklassen-Meisterschaftsrunde in der Staffel 1 (69.). Schließlich traf Adrian Östermann mit einem Doppelpack in der 77. und 85. Minute zum 7:0-Endstand für Kleinenkneten.

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.