ALTONA ALTONA/GA - Nachdem alle Gewehr- und Pistolengruppen im Schützenverein Altona in den vergangenen Wochen getrennt nach Alter und Geschlecht ihre Vereinsmeister ermittelt hatten, traten am Sonntag diejenigen Schützen und Schützinnen, die bei den Vereinsmeisterschaften einen der vorderen Plätze belegt hatten, zu einem großen Finalkampf im sportlichen Schießen an. Diesen Leistungsvergleich führte der Verein nach Auskunft von Hermann Körner erstmals durch. Er soll künftig wiederholt werden, um noch mehr Anreiz für schießsportliche Höchstleistungen zu schaffen.

Im Finale 100 Meter KK-Auflage siegte mit 98 Ringen Heinrich Sandkuhl vor Sybille Pavel und Irmgard Wilke, die beide 97 Ringe erzielten. Nur wegen des besseren Schussbildes belegte Sybille Pavel den zweiten Platz. Hans Mayer rangierte mit 96 Ringen an Position vier. Dahinter folgten Michael Kühling mit 94 Ringen und Uwe Steinemann mit 92 Ringen.

Den Finalwettkampf LG-Auflage gewann Michael Kühling mit 99,8 Ringen. Auf den zweiten Platz kam Irmgard Wilke mit 99,6 Ringen. Sybille Pavel errang Platz drei mit 99,4 Ringen. Die nachfolgenden Plätze belegten Hans-Jürgen Weber mit 98,3 Ringen, Hermann Körner mit 98,3 Ringen und Hans Meyer mit 97,8 Ringen. Dass zwischen dem ersten und fünften Sieger nur 1,3 Ringe liegen, sei ein Zeichen für die Leistungsdichte, hieß es.

Ebenfalls eng beieinander lagen die Ergebnisse im Finale 50 Meter KK-Auflage, wo auch die Zehntelwertung angewandt wurde. Hier siegte Michael Kühling mit 95,7 Ringen vor Sybille Pavel mit 95,2 Ringen, Hermann Körner mit 93,5 Ringen, Reinhard Stenzel mit 93,2 Ringen, Jens Luthardt mit 91 Ringen, Hans-Jürgen Weber mit 90,7 Ringen, Thomas Szelinski mit 89,5 Ringen und Hans Mayer mit 85,1 Ringen.

Gesamtsieger bei den Pistolenschützen wurde Ronald Moeller mit 433 Ringen. Dahinter folgten Harm Sanders (423 Ringe), Uwe Steinemann (393 Ringe), Stephan Bayer (392 Ringe), Henning Martens (386 Ringe), Gunter Gote (385) und Gerd Bruns (384).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.