Großenkneten Durch einen deutlichen 5:1 (5:0)-Erfolg gegen den TV Dötlingen in der Fußball-Kreisliga beendete der TSV Großenkneten seine kurze Durststrecke. Die Platzherren begannen furios und brannten in der ersten Halbzeit ein wahres Feuerwerk ab. Dabei gelang ihnen ein Auftakt nach Maß, denn schon in der ersten Minute erzielte Lucas Abel den Führungstreffer. Dieser schien die Gäste dermaßen geschockt zu haben, dass sie im Laufe der ersten Halbzeit auch nicht ansatzweise zu ihrem Spiel fanden und besonders im Abwehrverhalten völlig daneben lagen. Andre Reimann, der den TSV nach Ablauf der Saison verlässt und zum Ahlhorner SV wechselt, erhöhte in der elften Minute.

Schon nach gut einer Viertelstunde klingelte es erneut im Kasten der Gäste, als Timo Pöthig (17. Minute) vollendete. Zwei weitere Treffer durch Tobias Schönbohm (28.) und Reimann (45.) vor der Halbzeitpause ließen die Chancen auf ein gutes Ergebnis der Gäste komplett schwinden. Im zweiten Abschnitt konnten die Platzherren die Spannung nicht halten und ließen es ruhiger angehen. Enis Stublla erzielte den Ehrentreffer (61.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.